Reggie berichtet über seine letzten Tage bei Nintendo

Auf dem Bild sieht man Reggie Fils-Aime, den ehemaligen Präsidenten von Nintendo America

Reggie Fils-Aime, der ehemalige Präsident von Nintendo of America, sprach in einem Podcast über seine letzten Tage bei der Firma. “Talking Games with Reggie & Harold“, lautet der Name des Podcasts, der für diejenigen verfügbar ist, die für die gemeinnützige Mentorenarbeit des New York Videogame Critics Circle gespendet haben.

Reggie wusste, dass es “eine emotionale Zeit” sein würde

Der ehemalige Präsident erzählte, dass er einen Tag davor mit seiner Frau ins Büro ging, um dieses aufzuräumen. Reggie wusste bereits, dass dies “eine emotionale Zeit” sein würde, weswegen er nur mit seiner Frau die Sachen packen wollte. Jedoch entschied er sich davor noch ein paar Bilder mit den Gegenständen in seinem Büro zu machen. Diese Bilder waren dann die ersten, welche er auf seinem neuen Twitter-Account hochgeladen hat. Kurze Zeit später, nach der Eröffnung des Accounts, erreichte er ungefähr 300.000 Follower.

Auf dem Bild sieht man den ehemaligen Präsidenten von Nintendo. Sein Name ist Reggie Fils-Aime.
Reggie Fils-Aime spricht über seine letzten Tage bei Nintendo

Reggie hatte dies über seinen tatsächlichen letzten Tag bei Nintendo zu sagen:

Am Tag selbst hatten wir eine Veranstaltung mit allen Mitarbeitern für alle Mitarbeiter im Bundesstaat Washington, und wir hatten eine Präsentation, eine Reihe von Kommentaren, einige Geschenke, die mir überreicht wurden, und wir hatten auch Videos von Mitarbeitern in einigen unserer entfernten Standorte, die an diesem Tag nicht bei uns sein konnten. Es war sehr emotional. Am Ende konnte ich noch einige abschließende Kommentare abgeben.

Am Ende der formellen Präsentation – der formellen Bemerkungen – als ich von der Bühne kam, kamen einige Mitarbeiter auf mich zu und wollten etwas Zeit mit mir verbringen. Und als ich dann aufblickte, bildete sich eine Schlange von wahrscheinlich ein paar hundert Mitarbeitern, und ich ging durch diese Schlange, Person für Person.

Meine Frau Stacey sagt, dass es etwa 90 Minuten, fast zwei Stunden gedauert hat, diese Schlange zu durchlaufen. Ich verbrachte nur ein paar Minuten mit Angestellten, von denen ich viele kannte, einige waren gerade erst in die Firma eingetreten und drückten ihre Leidenschaft für die Firma aus, ihre Enttäuschung, dass sie ihre Karriere bei Nintendo fortsetzen würden, während ich meine beendete.”

Reggie Fils-Aime im Podcast “Talking Games with Reggie & Harold

Am Ende war es ein “lustiges, erhebendes Ende”

Obwohl Reggie am nächsten Tag ”erschöpft” war, hat er an einer Veranstaltung teilgenommen. Diese fand in seinem Lieblingsrestaurant mit etwa 50 Freunden und Mitarbeitern statt. Normalerweise wird bei solchen Versammlungen über das Geschäft geredet. Dieses mal ist es jedoch entfallen und der ehemalige Präsident nannte es ein “lustiges, erhebendes Ende”.

Trauert ihr noch über Reggies Rücktritt? Was haltet ihr von seinem Abgang? Schreibt es uns in den Kommentaren.

Quelle: NintendoEverything

Bilder: ©Nintendo

Über Magdalena Randjelovic 95 Artikel
Geboren im Jahr 2000 – schon als Kind war ich von der Welt von Nintendo begeistert und fand darin schnell Interesse. Meine erste Nintendo-Konsole war aber der DSi, den ich mir mit meinem Erspartem gekauft habe. Meine Eltern waren nie von meiner Leidenschaft begeistert und sind bis heute immer noch dagegen. Dies ist aber noch lange kein Grund für mich mein Hobby nicht nachzugehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*