Prison Architect – Erlebe den Second Chances-DLC

Das Bild zeigt das Logo von "Prison Architect".

Bereits gestern hatten Paradox Interactive und Double Eleven gute Nachrichten zu berichten. Denn für ihr gemeinsames Spiel Prison Architect wird ein weiterer DLC erscheinen. Ein bereits veröffentlichter DLC zum Spiel ist Island Bound, welcher am 11. Juni 2020 erschienen ist. Bei der neusten Erweiterung mit dem Namen Second Chances handelt es sich um ein Rehabilitationsprogramm für Gefangene, welches es den Insassen ermöglicht, ihre Strafe zu reduzieren und sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Im Folgenden findet ihr genauere Angaben zum neusten DLC.

Prison Architect – Erhalte eine zweite Chance

Jedes Programm in Prison Architect: Second Chances bietet eine andere Möglichkeit, einen Häftling zu rehabilitieren und sein Verhalten zu ändern. Dazu gehören Möglichkeiten für Häftlinge, Kontakte zu Zivilisten zu knüpfen, Kurse zur friedlichen Konfliktlösung zu besuchen und vieles mehr. Positive Verhaltensänderungen können zu Strafminderungen führen und geben den Insassen die Chance, in ihr Leben außerhalb des Gefängnisses zurückzukehren. Rückfällige Insassen kosten Aufseher, was die Spieler ermutigt, diese Programme mit Sorgfalt zu implementieren und zu beaufsichtigen.

Auf diese Key Features könnt ihr euch freuen

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Prison Architect".
  • Rückkehr zur Reform: Programme außerhalb der Arbeit, wie z. B. Tiertherapie, Meet & Greet und Klassen für ehemalige Häftlinge, können die negativen Eigenschaften eines Häftlings beseitigen und zu einer Verbesserung seines Verhaltens führen
  • Gutes Benehmen: Die Strafe von Insassen kann aufgrund ihrer Handlungen reduziert oder erhöht werden, und Wiederholungstäter können nun zurück ins Gefängnis geschickt werden. Spieler werden für jeden Rückfälligen mit einer Geldstrafe belegt
  • Raum für Verbesserungen: Insassen mit vorhandenen oder erworbenen Arbeitsnachweisen können in von Insassen betriebenen Räumen, darunter eine Bäckerei, ein Restaurant und ein Therapieraum, zu Verkäufern für Gefangene und Besucher werden
  • Zurück zur Gesellschaft: Gefangene können durch die Teilnahme an verschiedenen Arbeits- und Ausbildungsprogrammen Arbeitszeugnisse erwerben

Freut ihr euch über den Release des vierten Erweiterungspacks von “Prison Architect”? Was haltet ihr von den neu implementierten Features von “Second Chances”? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 1010 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*