Pokémon Legenden Arceus – die Starter und ihre Verbindung zu Samurai

Die größte Überraschung in der am Freitag ausgestrahlten Pokémon Presents (zu unserer Übersicht) zur Feier des 25-jährigen Jubiläums der Marke war sicherlich der erste richtige Open World-Titel des Franchise Pokémon Legenden Arceus.

In dem Enthüllungs-Trailer erfuhren wir noch nicht allzu viele Informationen über das Spiel, doch kann man sich so einiges zusammenreimen. So wissen wir, dass der Titel in der Sinnoh-Region spielt, allerdings einige hundert Jahre vor den Ereignissen in Pokémon Diamant und Perl. Daher macht es Sinn, dass der Stil dem des feudalen Japans ähnelt.

Das Bild zeigt einen altertümlichen Pokéball und ein Buch im Trailer zu "Pokémon Legenden Arceus".
Wir öffnen eine neue Pokémon-Geschichte

Pokémon-Kennern wird direkt aufgefallen sein, dass sich die in Pokémon Legenden Arceus verfügbaren Starter-Monster aus unterschiedlichen Regionen zusammensetzen. Mit Feurigel aus der Johto-Region, Ottaro aus Einall und Bauz aus Alola habt ihr die Wahl zwischen Pokémon aus unterschiedlichen Generationen. Doch es scheint trotzdem eine Verbindung zwischen diesen drei Pokémon zu bestehen.

Pokémon Legenden Arceus: Wie stehen die Starter-Monster in Verbindung?

Kallie Plagge, Review-Redakteurin bei Gamespot stellte mit ihrem Wissen über Pokemon, der Hilfe ihrer Freunde und einigen Nachforschungen zur japanischen Geschichte fest, dass die drei Starter-Pokémon auf faszinierender Weise in Verbindung zu stehen scheinen.

Das Bild zeigt die Starter-Pokémon in "Pokémon Legenden Arceus".
Wählt aus diesen drei Taschenmonstern euren Starter aus

Ottaro scheint demnach perfekt in dieses Spiel zu passen, da seine letzte Entwicklung Admurai ist, ein Pokémon mit Samurai-ähnlicher Rüstung. Die letzte Entwicklung von Bauz ist Silvarro. Dies ist ein Pokémon, das Fähigkeiten eines Bogenschützen einsetzt – etwas, das im Samurai-Training und in Schlachten sehr verbreitet war.

Während die bereits genannten Pokémon relativ einfach in dieses Schema passen, sucht man bei Feurigel zunächst länger. Seine endgültige Entwicklung Tornupto heißt in Japan jedoch Bakufoon, welches mit dem japanischen Wort “Bakufu” vergleichbar ist, was Shogunat bedeutet.

Auf der anderen Seite der Gleichung steht also für die Starter eine Verbindung zu japanischen Samurai. Dies könnte einen großen Einfluss auf den Aufbau der Welt oder die Geschichte des Spiels haben.

Was denkt ihr über diese Theorie? Haltet ihr es für denkbar, dass dieses Thema in “Pokémon Legenden Arceus” vordergründig behandelt wird?

Quelle: Gamerant
Bilder: © The Pokémon Company

Über Marcel Eidinger 1382 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*