Outbreak: Endless Nightmares bringt nächste Woche Survival-Horror auf die Switch

In der nächsten Woche veröffentlicht Dead Drop Studios seinen neuen Koop Survival-Horror-Titel Outbreak: Endless Nightmares. Dieser vermischt das bekannte Survival-Horror-Gameplay der Reihe mit Roguelike-Elementen.

Schaut euch nachfolgend zunächst diesen Trailer zum Spiel an:

Sucht nach Vorräte, findet Hinweise und erforscht sowie kämpft euch durch jede Anomalie. Diese bestehen aus semi-prozedural erzeugten Fällen, in denen sowohl die Umgebung als auch die Untoten alles darauf setzen, euch zu töten.

Der Titel spielt unmittelbar nach den Ereignissen von Outbreak: The Nightmare Chronicles. Ihr befindet euch in den Überresten des Arzt Memorial Hospitals. Es ist eure Basis, um euer Inventar und den Speicher-Cache zu organisieren, den Charakter zu verbessern oder einfach nur zu verschnaufen und euch vorzubereiten, bevor ihr euch wieder in das Chaos der Stadt wagt.

Erfahrt mehr über Outbreak: Endless Nightmares

Das Bild zeigt eine Szene aus "Outbreak: Endless Nightmares".
Kämpft euch durch die Horden der Untoten

Neben den mörderischen Horden von Untoten gibt es noch mehr zu entdecken: Findet die verstreuten Zeitschriften, um mehr über den Ausbruch zu erfahren und über Orte der Zuflucht zu finden.

Outbreak: Endless Nightmares bietet hohen Wiederspielwert, weil es mehrere Charakteroptionen bietet – jede mit ihren eigenen Fähigkeiten, Upgrade-Pfaden und vielem mehr. Außerdem ändert sich die Anomalie bei jedem Betreten und wird bei weiterem Spielfortschritt mmer schwieriger.

Weitere Informationen zum Titel erhaltet ihr auf der offiziellen Webseite von Nintendo.

Braucht ihr Survival-Horror-Nachschub? Seid ihr Fan der “Outbreak”-Reihe?

Quelle: NintendoLife
Bilder: © Dead Drop Studios

Über Marcel Eidinger 1248 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*