Omori – skurriles RPG erscheint im Frühjahr 2022 auf der Switch

In der heutigen Indie World (→ zu unserer Übersicht) wurde Omori für das Frühjahr 2022 angekündigt. Das skurrile Horror-RPG hat seinen Ursprung in einer Kickstarter-Kampagne aus dem Jahr 2014, jedoch kam das Spiel erst im Dezember 2020 auf PC heraus. Die User-Reviews bei Steam sind „Äußerst positiv“.

Auf der offiziellen Webseite ist kurz und knapp beschrieben:

Erkunde eine seltsame Welt voller bunter Freunde und Feinde. Navigieren Sie durch das Lebendige und Alltägliche, um eine vergessene Vergangenheit aufzudecken. Wenn die Zeit gekommen ist, wird der Weg, den du gewählt hast, dein Schicksal bestimmen… und vielleicht auch das Schicksal anderer.  

Spielebeschreibung auf omori-game.com
Das Bild zeigt die Menüführung in "Omori".
Neben dem Bestreiten von Kämpfen gilt es auch wichtige Gegenstände zu finden

Omori ist ein vom Künstler Omocat mit dem RPGMaker entwickeltes Psychohorror-Rollenspiel, bei dem der Spieler in die Rolle des titelgebenden Helden schlüpft, der in einem Zimmer namens „WhiteSpace“ gefangen ist.

Das war aber nicht immer so; er muss sich an die Zeit vor der Gefangenschaft erinnern, Freunde finden und rundenbasierte Kämpfe gegen Monster bestreiten. Neben dem außergewöhnlichen Setting hebt sich auch der Grafikstil-Mix hervor: Während das Spiel im minimalistischen Retro-Look daher kommt, lockern schön gezeichnete Zwischensequenzen das Gameplay immer wieder auf.

Im offiziellen Trailer könnt ihr euch selbst ein Bild machen:

Hat euch der heute gezeigte Trailer neugierig gemacht? Wie gefällt euch das Setting des Spiels?

Quelle: Nintendo (Twitter)
Bilder: © Omocat

Über Thomas Ratzke 44 Artikel
Geboren in 1973 gehöre ich wohl schon zum alten Eisen. Videospiele (damals hießen sie noch Telespiele) haben mich schon zu C64-Zeiten begeistert. Meine erste Konsole war der N64, seitdem bin ich Nintendo immer treu geblieben.Primär begeisterten mich die Handheld-Konsolen: PSP, PSVita und natürlich Nintendo (3)DS; aber auch Wii und Wii U haben mich in ihren Bann gezogen.Als ich den ersten Ankündigungstrailer der Nintendo Switch gesehen habe, bekam ich feuchte Augen. Seitdem bin ich von der Konsole fasziniert.Meine Lieblings-Genres sind Rollenspiele, Strategie, Adventure und Knobelspiele.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*