NVIDIA DLSS – Plugin für Unreal Engine 4 öffnet Türen für ein verbessertes Switch-Modell

In der Vergangenheit immer wieder kontrovers diskutiert, hat Shuntaro Furukawa kürzlich bekannt gegeben, dass sie in naher Zukunft kein neues Modell der Switch ankündigen. Nichtsdestotrotz hielten sich die Gerüchte zu einer möglichen Switch Pro in letzter hartnäckiger denn je. Nun haben zumindest NVIDIA und Unreal Engine den Grundstein dafür gelegt, dass ein verbessertes Switch-Modell von einer wichtigen Technologie profitieren könnte: NVIDIA DLSS.

Denn die auch von der Switch unterstützte Unreal Engine 4 verfügt seit kurzem über ein NVIDIA DLSS-Plugin. Doch wofür steht diese Abkürzung überhaupt? DLSS steht für Deep Learning Super Sampling. Es sorgt dafür, dass weniger Pixel gerendert werden müssen, eine KI übernimmt das Erstellen von scharfen Bildern mit höherer Auflösung. Durch dieses Deep Learning-Netzwerk laufen Spiele zudem mit einer erhöhten Bildrate, somit verbessert sich das Spielerlebnis deutlich.

Ermöglicht wird diese Methode durch die Tensor-Cores, die dafür sorgen, dass KI-Berechnungen beschleunigt und der Algorithmus in Echtzeit ausgeführt werden können. Auch rechenintensive Rendering-Algorithmen, wie Echtzeit-Raytracing, zählen zur möglichen Bandbreite von aktuellen Technologien zur Performance-Optimierung.

Das Bild zeigt einen Vergleich von Spielszenen mit und ohne NVIDIA DLSS-Technologie.
Der Unterschied ist deutlich zu sehen

Features von NVIDIA DLSS

  • Kompromisslose Qualität bei höherer Leistung: Genießt Raytracing und ultrahohe Auflösungen mit der NVIDIA DLSS-Technologie. Es verwendet fortschrittliches KI-Rendering, um eine Bildqualität zu erzielen, die mit der nativen Auflösung vergleichbar ist – und manchmal sogar noch besser –, während herkömmlicherweise nur ein Bruchteil der Pixel gerendert wird. Neue zeitliche Rückkopplungstechniken bieten euch unglaublich scharfe Bilddetails und eine verbesserte Stabilität von Bild zu Bild
  • Anpassbare Optionen: Mit DLSS könnt ihr verschiedene Bildqualitätsmodi auswählen – von Qualität bis Ultra Performance. Ihr könnt wählen, wie ihr Qualität und Leistung in Einklang bringen möchtet, indem ihr die interne Renderauflösung des Spiels steuert. Der Leistungsmodus ermöglicht eine Superauflösung von bis zu 4X AI (d. H. 1080p -> 4K), während der neue Ultra-Performance-Modus eine Superauflösung von bis zu 9X AI (1440p -> 8K) ermöglicht

Was haltet ihr davon, dass Spiele mit der Unreal Engine 4 nun auch über “DLSS” verfügen können? Denkt ihr, Nintendo macht davon mit einem neuen Modell Gebrauch?

Quelle: NVIDIA

Über Marcel Eidinger 1386 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*