Nintendo: Hinweis auf weitere Animationsprojekte aufgetaucht

Das Bild zeigt uns das Maskottchen von Nintendo. Sein Name ist Mario

Neben Videospielen bietet uns Nintendo zahlreiche Produkte zur Auswahl an. Wenn es aber um Filme geht, gibt es vom Videospielunternehmen kaum etwas zu sehen. Bis auf den unbeliebten „Super Mario Bros.“-Film aus dem Jahr 1993, ist bisher kein weiterer Film erschienen.

Nintendo startet einen Neuversuch

2022 wird sich dies ändern. Obwohl es einige Jahrzehnte gedauert hat, probiert der Videospielgigant es mal wieder mit einem Film. Zusammen mit Illumination, einer Filmproduktionsgesellschaft, arbeitet das Unternehmen an einem animierten Mario-Film.

Das Bild zeigt uns ein Minion aus der Film-Reihe Ich einfach Unverbesserlich und  das Maskottchen von Nintendo, Mario
Illumination war an der Entwicklung von „Ich – Einfach Unverbesserlich“ beteiligt. Ein gutes Zeichen also?

Mario als der Anfang vom Streben nach Animation

Shuntarō Furukawa, Präsident von Nintendo, erzählte:

„Animation im Allgemeinen ist etwas, das wir in Betracht ziehen, und nicht nur dieses Franchise.“

Damit meint der Präsident, dass Mario der Anfang von Nintendos Streben nach Animationsfilmen sein könnte. Leider ging Furukawa nicht näher auf konkrete Zukunftspläne ein. In Anbetracht von Nintendos Lineup an IPs gibt es allerdings eine Menge zusätzlicher Spiele, die für die Welt der Animation infrage kämen.

Das Bild zeigt uns den Super Mario Film aus dem Jahr 1993
Hoffentlich wird der Animationsfilm besser

Ich hoffe wirklich, dass der Animationsfilm besser sein wird als der ursprüngliche „Super Mario Bros.“-Film aus dem Jahr 1993. Wie fandet ihr den Film damals? Schreibt es uns in den Kommentaren.

Quelle: NintendoEverything

Bilder: © Nintendo

Über Magdalena Randjelovic 74 Artikel
Geboren im Jahr 2000 – schon als Kind war ich von der Welt von Nintendo begeistert und fand darin schnell Interesse. Meine erste Nintendo-Konsole war aber der DSi, den ich mir mit meinem Erspartem gekauft habe. Meine Eltern waren nie von meiner Leidenschaft begeistert und sind bis heute immer noch dagegen. Dies ist aber noch lange kein Grund für mich mein Hobby nicht nachzugehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*