Nintendo zur Ernennung des Illumination-CEOs zum Outside Director

Gestern wurde bekannt, dass der Gründer und CEO von Illumination Entertainment, Chris Meledandri, zum externen Director bei Nintendo ernannt wurde. Während der Telefonkonferenz zu den Finanzergebnissen äußerte sich das Videospielunternehmen zu diesem Entschluss.

Nintendo erwartet großen Profit durch Meledandri

Laut Nintendo soll Meledandri das Management des Unternehmens aus einer neutralen Perspektive betreuen. Währenddessen soll er auch sehr nützliche Ratschläge geben, welche aus seine eigenen Erfahrungen basieren.

Das Bild zeigt den Gründer von Illumination Entertainment. Sein Name ist Chris Meledandrin
Chris Meledandri wurde zum externen Director bei Nintendo ernannt

Denn Meledandri war in seiner Vergangenheit als Führungskraft im Bereich der Unterhaltung tätig. Nintendo reagiert auf das Hinzufügen und äußerte folgendes Statement:

Wir glauben, dass die Hinzunahme von Herrn Meledandri dazu beitragen wird, eine ausgewogene Vielfalt zu gewährleisten, einschließlich einer globalen Perspektive, Wissen und Erfahrung, was die Effektivität unseres Board of Directors weiter erhöht.

Shuntaro Furukawa, CEO von Nintendo

Furukawas Aussage zur Hinzunahme des Illumination-CEOs

Hier findet ihr den ganze Aussage über Meledandris Rolle bei Nintendo:

Und zum Schluss möchten wir einen Kandidaten für die Nominierung als neuen Outside Director bekannt geben.

Wir planen, Herrn Chris Meledandri als neuen Kandidaten zum Outside Director auf der 81. Jahreshauptversammlung der Aktionäre, die im kommenden Juni stattfinden wird, zu nominieren.

Herr Meledandri, der Gründer von Illumination Entertainment, verfügt über umfangreiche Erfahrungen als Filmproduzent. Wir möchten ihn als neues externes Verwaltungsratsmitglied vorschlagen, in der Erwartung, dass er die Geschäftsführung unseres Unternehmens aus einer objektiven Perspektive angemessen beaufsichtigt. Er soll gleichzeitig wertvolle Ratschläge für unsere Organisation geben, basierend auf seiner umfassenden Erfahrung und seinem Einblick, den er als Führungskraft im Bereich der Unterhaltungsindustrie gewonnen hat.

Unsere derzeitige Gruppe externer Direktoren besteht aus Experten wie Anwälten und Buchhaltern, die als Mitglieder des Prüfungs- und Aufsichtsausschusses dazu beitragen, das Prüfungs- und Aufsichtssystem unseres Unternehmens durch ihren umfassenden Einblick in unsere Unternehmensführung zu bereichern.

Es wird jedoch erwartet, dass Herr Meledandri als Outside Director nominiert wird, der nicht als Mitglied des Prüfungs- und Aufsichtsausschusses fungieren wird.

Wir glauben, dass die Hinzunahme von Herrn Meledandri dazu beitragen wird, eine ausgewogene Vielfalt zu gewährleisten, einschließlich einer globalen Perspektive, Wissen und Erfahrung, was die Effektivität unseres Board of Directors weiter erhöht.

Shuntaro Furukawa, CEO von Nintendo

Illumination Entertainment arbeitet mit Nintendo an der Entwicklung des Mario-Animationsfilms

Das Bild zeigt einmal ein Minion und das Maskottchen von Nintendo.
Wird der neue Mario-Animationsfilm so gut wie Die Minions?

Wie einige von unserem letzten Beitrag wissen ist Illumination Entertainment an der Entwicklung des Mario-Animationsfilm beteiligt. Vielleicht ist durch die Zusammenarbeit diese Entscheidung getroffen? Immerhin hatte die Firma alleine schon mit Filmen wie “Ich, einfach Unverbesserlich” oder “Die Minions” großen Erfolg. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass Nintendo dadurch erwägt, weitere Filme zu produzieren, die auch andere Franchises thematisieren. Zumindest sind kürzlich Hinweise diesbezüglich aufgetaucht.

Was haltet ihr davon, dass der Gründer von Illumination Entertainment zum externen Direktor ernannt ist? Glaubt ihr, dass dadurch Nintendo profitieren wird und stimmt ihr meiner Vermutung zu? Schreibt mir eure Meinung in den Kommentaren!

Quelle: NintendoEverything
Bilder: © Nintendo

Über Magdalena Randjelovic 98 Artikel
Geboren im Jahr 2000 – schon als Kind war ich von der Welt von Nintendo begeistert und fand darin schnell Interesse. Meine erste Nintendo-Konsole war aber der DSi, den ich mir mit meinem Erspartem gekauft habe. Meine Eltern waren nie von meiner Leidenschaft begeistert und sind bis heute immer noch dagegen. Dies ist aber noch lange kein Grund für mich mein Hobby nicht nachzugehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*