Nintendo-Vorstand über ihre Lieblingsspiele

Das Bild zeigt das Logo von Nintendo, gemeinsam mit dem bekanntesten Nintendo-Charakter Mario.
© NintendoSoup

Auf der Jahreshauptversammlung von Nintendo geht es in der Regel beinahe ausschließlich um geschäftsbezogene Fragen. Zugegebenermaßen etwas langweilig, andererseits ist es aber genau das, was die Öffentlichkeit interessiert. Nun hat aber jemand mit der Tradition gebrochen. Eine unbekannte Person hat sich dazu entschieden, ein eher lockeres Thema anzusprechen. Er hat alle Nintendo-Direktoren gebeten, über ihre Lieblingsspiele zu sprechen. Erfreulicherweise haben sich alle wichtigen Persönlichkeiten zu dem Thema geäußert, darunter auch Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa und Vorstandsmitglied Shigeru Miyamoto.

Shuntaro Furukawa zockt nicht nur Nintendo

Das Bild zeigt einen Direktor von Nintendo.

Super Mario Bros. wurde veröffentlicht, als ich in der Junior High School war, ich war also mitten in der Famicom (NES)-Generation. Auch heute noch spiele ich in meiner Freizeit verschiedene Spiele, sowohl von Nintendo als auch von anderen Firmen. Ich bitte die anderen Kandidaten, diese Frage zu beantworten, soweit sie das können.

Ich spiele die meisten unserer eigenen First-Party-Titel, aber in letzter Zeit habe ich viel das Hanafuda-Kartenspiel in 51 Worldwide Games gespielt.

Shuntaro Furukawa (Repräsentativer Direktor und Präsident)

Ko Shiota – Ein Technikfan

Das Bild zeigt einen Direktor von Nintendo.

Wie Herr Furukawa war ich Teil der Famicom-Generation und bin mit dem NES und SNES aufgewachsen. Ich bin jetzt für die Hardware zuständig, aber ich habe schon immer an Hardware herumgebastelt und mich dafür interessiert, wie Dinge funktionieren. Das erklärt wahrscheinlich, warum ich mich zu Spielen wie unserem neuesten Produkt Mario Kart Live: Home Circuit, das ich mit meinen Kindern spiele, hingezogen fühle.

Ko Shiota (Direktor, Senior Executive Officer)

Shinya Takahashi wählt einen eher unbekannten Titel

Das Bild zeigt einen Direktor von Nintendo.

Ich bin für unsere gesamte First-Party-Software verantwortlich, daher ist es schwer, ein Spiel dem anderen vorzuziehen. Aber das erste Spiel, an dem ich beteiligt war, als ich zu Nintendo kam, war Yuyuki für das Family Computer Disk System. Es ist ein weniger bekanntes Abenteuerspiel, aber es hat als erster Titel, an dem ich beteiligt war, einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.

Shinya Takahashi (Direktor, Senior Managing Executive Officer)

Shigeru Miyamoto – Bauklötze, Taschenmonster und ein kleiner, gelber Freund

Das Bild zeigt einen Direktor von Nintendo.

Ich neige grundsätzlich dazu, die Spiele zu spielen, die ich selbst entwickelt habe, also wurde ich nicht sehr von den Spielen anderer Firmen beeinflusst. Allerdings war das erste Spiel, das mich beeinflusst hat, als ich mit der Spieleentwicklung begann, Pac-Man, und aus der Designperspektive finde ich TETRIS wunderbar. Derzeit bin ich süchtig nach Pokémon GO. Dieses Spiel, das ich mit meiner Frau spiele, ist ein wahr gewordener Traum, ein Spiel mit meiner ganzen Familie zu spielen. Ich genieße Pokémon GO mit meiner Frau und Freunden aus der Nachbarschaft seit etwa zwei Jahren. Die durchschnittliche Person, die Pokémon GO in Japan spielt, ist wahrscheinlich um die 60 Jahre alt (lacht).

Shigeru Miyamoto (Representative Director, Fellow)

Satoru Shibata liebt Adventures

Ich mag Abenteuerspiele, und ich habe erst kürzlich Famicom Detective Club: The Missing Heir abgeschlossen und Famicom Detective Club: The Girl Who Stands Behind für die Nintendo Switch gespielt. Früher habe ich sehr gerne Shin Onigashima für das Family Computer Disk System gespielt. Ich bin für die Licensing Division zuständig, die als Anlaufstelle für Software-Publisher dient, und dort gibt es auch viele Adventures, die ich gerne spiele.

Satoru Shibata (Direktor, Senior Executive Officer)

Welches Spiel ist euer absoluter Favorit? Ich persönlich liebe “Etrian Odyssey” für den Nintendo DS, beziehungsweise Nintendo 3DS, und natürlich “Boulder Dash” für die NES. Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 917 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*