New Pokémon Snap – Darum durfte Bandai Namco entwickeln

Das Bild zeigt ein Artwork zum Spiel "New Pokémon Snap".
© VXX-Blog

Mit New Pokémon Snap versucht Bandai Namco nicht zum ersten Mal, mit einem Spiel der Pokémon-Serie durchzustarten. Aus ihrem Hause stammt unter anderem auch Pokémon Tekken, welches auf der Wii U erschienen ist, ebenso wie Pokémon Tekken DX, welches später auf der Nintendo Switch erschienen ist.

Daher überrascht es uns wenig, dass die Erfolge von Pokémon Tekken letztlich dafür verantwortlich waren, dass Bandai Namco die Entwicklung von New Pokemon Snap übernahm. Director Haruki Suzaki erwähnte das gegenüber IGN und bestätigte auch, dass das Tem in der Lage war, mit einigen der ursprünglichen Entwickler zu sprechen, während es das Switch-Projekt in Angriff nahm.

Suzaki über New Pokémon Snap

Pokémon Tekken nutzte die Stärken von Bandai Namco Studio und machte Pokémon auf eine neue Art und Weise ansprechend. Dadurch bekamen wir eine weitere Gelegenheit, wieder etwas zusammen zu machen, und das führte zur Entwicklung von New Pokémon Snap. Wir konnten mit den Entwicklern [aus dem Originalspiel] sprechen und das Projekt wurde unter Beteiligung vieler Leute gestartet.

Viele Nintendo Switch besitzer können es kaum mehr erwarten, bis New Pokémon Snap endlich das Licht der Welt auf unserer Hybridkonsole erblickt. Am 30. April 2021 wird es zum Glück ja endlich soweit sein. Einige Details zum Beispiel zum Thema Online-Funktion und Charakteranpassung sind allerdings jetzt schon verfügbar.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Pokémon Tekken". Das Spiel sit von denselben Entwicklern, die sich auch hinter "New Pokémon Snap" verstecken.
Pokémon Tekken ging ganz neue Wege

Was ist euer erster Eindruck von „New Pokémon Snap“? Kennt ihr den Vorgänger des Titels? Wird sich der neuste Nintendo Switch-Teil damit messen können? Freut ihr euch auf den baldigen Release? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 763 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*