Neue Dataminer-Infos zum Café in Animal Crossing: New Horizons

Seit dem letzten Update sind nun auch neue Dataminer-Infos zum Café in Animal Crossing: New Horizons bekannt. Wir zeigen euch, was die Goldgräber in den Codes des Spiels gefunden haben.

Inhaltsverzeichnis
  1. Was ist Datamining?
  2. Spekulation oder doch nicht?
  3. Was wurde im letzten Update gefunden?
  4. Neues über ein mögliches Café in New Horizons
  5. Warum sollten wir den Spekulationen glauben?

Möchtest du zu einem bestimmten Thema? Dann klick einfach auf den entsprechenden Titel im Inhaltsverzeichnis.

Was ist Datamining jetzt genau?

Damit ein Spiel richtig funktioniert, läuft im Hintergrund ein riesiges Script ab, wo alle Informationen zum Spiel abgespeichert sind, also eine Art Drehbuch. Dies wird umgangssprachlich auch als Spielcode bezeichnet und ist natürlich verschlüsselt. Dataminer sind Menschen, die durch verschiedene Programme die Möglichkeit haben, eben diesen Spielcode anzusehen bzw. diesen zu übersetzen und zu interpretieren. Das kann dann so aussehen:

Das Bild zeigt einen Teil des Spielcodes von "New Super Mario Bros. Wii" als Beispiel für den Spielcode, in dem das Café für "Animal Crossing: New Horizons" steht.
Hier könnt ihr einen Teil des Codes von New Super Mario Bros. Wii sehen – Quelle: Twitter

Warum nennt man diese Menschen Dataminer? Ganz einfach: Das Wort setzt sich aus dem englischen Wort für Bergmann (miners) und dem englischen Wort für Daten (data) zusammen. Man könnte also grob sagen, dass es sich um Daten-Minenschürfer handelt.

Und warum sind manche Infos nur Spekulationen und andere nicht?

Nun ja, bei manchen Infos im Spielcode kann man sagen, dass eben diese wirklich im Spiel vorhanden sind bzw. vorhanden sein werden. Dies trifft zum Beispiel auf die Items zu, die man im neusten Update von Animal Crossing: New Horizons fand (Link).

Doch im Spielcode stehen nicht nur Sachen, die definitiv im Spiel vorkommen. Wenn ein Spiel entwickelt wird, probieren die Entwickler viel aus und erstellen auch Items und andere Gegenstände, die es dann nicht in die Endversion vom Spiel schaffen. Manche dieser Dinge werden gelöscht und manche bleiben in den Tiefen des Spielcodes erhalten, wie eine alte Ruine im Nirgendwo.
Deshalb kann man bei diesen Infos eben nicht sagen, dass sie ganz sicher noch ins Spiel kommen.

Aussagekräftiger ist es hingegen, wenn eben solche Infos bei einem Update verändert oder an diesen Stellen gar neue Infos hinzugefügt werden. Das zeigt dann nämlich, dass die Entwickler noch immer an diesen Stellen arbeiten und es wird umso wahrscheinlicher, dass diese Inhalte es dann später doch in die Endversion des Spiels schaffen und damit spielbar sind.

Was wurde im letzten Update gefunden?

Am 29. Juli 2021 erreichte uns Update 1.11, welches die Feuerwerk-Events aktualisierte und weitere Items ergänzte. Bereits hier konnten durch Datamining versteckte Items gefunden werden. Darunter waren neue Items für Halloween, eine tragbare Laterne, eine Ringelblumen-Deko und ein Item namens “Chitose ame”. Hier könnt ihr nochmal alle Items aus dem Update sehen:

Das Bild zeigt alle Items aus dem Update 1.11 für "Animal Crossing: New Horizons".
Die Namen sind zwar auf Englisch, aber man erkennt trotzdem gut, was es ist.

Weiterhin steht in den Patchnotes zum Update, dass noch einige Verbesserungen des Spielerlebnisses und Behebungen von Problemen vorgenommen wurden.

Neues über ein mögliches Café in Animal Crossing: New Horizons

Hier noch einmal der Hinweis, dass die nachfolgenden Informationen lediglich Hinweise sind und nicht bedeuten, dass diese zwingend umgesetzt werden. Warum das so ist, erfahrt ihr hier.


Bereits im Update 1.10 fanden Dataminer Hinweise auf das Café, welches wohl im Museum integriert werden soll. Gefunden wurde die Zeile “IdrMuseumCafe” im Zusammenhang mit Kameraeinstellungen und die Zeile “IdrMuseumEntr03”, was auf eine mögliche dritte Etage im Museum hindeutet.

Im letzten Update 1.11 konnte man nun sehen, dass an den Kameraparametern der Codezeile “IdrMuseumCafe” gearbeitet wurde.
Das Nächste ist etwas schwer zu übersetzen, ohne dabei weiter auszuholen:

[…] more progress has been found on that ‘MuseumLevel‘ finding — a very curious ‘cNpcMemory:TalkProgressMuseumBuiltCafe‘ flag is now associated and seen in the EventFlow for building the Museum. Of course, this isn’t actually used in any way.

animalcrossingworld – Stand: 01.08.2021 22:05 Uhr

Wenn ein Gebäude eine Erweiterung erhält, steigt es quasi ein Level auf. Dazu verschwindet dieses für einen Tag und man sieht an dieser Stelle ein großes Gerüst stehen. Dies war zum Beispiel der Fall, als sich der Laden von Nepp und Schlepp erweiterte. Im Code wird das als Platzhalter betitelt.

Für das Museum sichtete man im Update 1.10 ein Platzhalter mit Level 3, was bedeuten könnte, dass das Museum einen neuen Umbau erhält (wäre logisch, wenn das Café im Museum ist und eine eigene Etage erhält). Im neusten Update 1.11 konnte man nun erkennen, dass an eben diesem Platzhalter gearbeitet wurde und etwas neues hinzu kam. Die Zeile “cNpcMemory:TalkProgressMuseumBuiltCafé” lässt darauf schließen, dass neue Gespräche mit Bewohnern möglich wären, in denen es um eben diesen Umbau am Museum im Zusammenhang mit dem Café geht. Allerdings ist das nur eine Vermutung.

Das Bild zeigt Olli, der Stammgast im Café in "Animal Crossing: New Horizons" werden soll.
Laut dem Spielcode soll Olli ein stetiger Besucher im Café sein

Warum sollten wir den Spekulationen Glauben schenken?

Das Café steht definitiv im Spielcode und ist somit an sich keine Spekulation. Und dass Nintendo weiterhin an eben diesen Zeilen arbeitet, bestärkt die Wahrscheinlichkeit, dass das Café später mit einem Update erscheint. Zu 100 % sicher ist das allerdings nicht. Warum sollten wir diesen Spekulationen dann also Glauben schenken?

Bisher lagen die Dataminer immer richtig!
Ninji war der erste Dataminer, der von einer Kunstgalerie gesprochen hat und anbaubares Gemüse prophezeit hat. Auch andere Spekulationen, wie, dass am nördlichen Strand ein Schiff anlegen wird und man dort etwas erwerben oder man im Meer schwimmen kann, haben sich bewahrheitet.
Allerdings gibt es auch noch einige Spekulationen, die bisher unbestätigt blieben: Am Steg soll ein Schiff anlegen können und neben Kürbissen kommen noch einige andere Gemüsesorten, die man anbauen kann.

Meiner Meinung nach kann man davon ausgehen, dass diese entdeckten Inhalte, an denen Nintendo offensichtlich noch arbeitet, auch noch kommen werden. Nur halt nicht unbedingt sofort. Immerhin hat Nintendo Updates für drei Jahre versprochen. Wir haben also noch genügend Zeit!
Ähnlicher Ansicht ist auch YouTuberin Minimoli, die in ihrem Video erklärt, dass im letzten Update bereits die saisonalen Items bis November enthalten sind und wir vorher mit keinem Update rechnen brauchen (Link).

Was haltet ihr von den neusten Dataminer-Infos zum Café in “Animal Crossing: New Horizons”? Hinterlasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren!

Quelle: NintendoLife

Über Bonnie Scott 198 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*