Mystik Belle: Enchanted Edition verhext bald die Switch

So wie bei World War Z gestern bereits geschehen, verrät auch bei diesem Titel ein Eintrag im eShop ein Veröffentlichungsdatum. Mystik Belle soll als Teil einer neuen Enchanted Edition auf die Switch zurückkehren. Die Enchanted Edition soll am 9. September zumindest im nordamerikanischen eShop für 19,99 $ erscheinen. Ob dieser Titel auch hierzulande erscheint, bleibt abzuwarten.

Nachfolgend findet ihr einen Trailer zur besagten Edition:

Mystik Belle, ein Hybrid aus Metroidvania und Point-and-Click-Adventure, wurde erstmals 2015 veröffentlicht. WayForward brachte das Spiel dann ein paar Jahre später auf Konsolen. Der ursprüngliche Entwickler Last Dimension ist für die neue Switch-Version verantwortlich. Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, welche Neuerungen diese Version mit sich bringt. Andrew Bado, seines Zeichens Programmierer und Pixelartist des Entwicklerstudios, gab lediglich an, dass elektrische Attacken nun Partikelspuren hinterlassen und, dass die diebischen Waschbären keine quest-relevanten Items mehr stehlen.

Worum geht’s in Mystik Belle: Enchanted Edition?

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Belle MacFae, eine Erstsemesterin an der Hagmore School of Magic. Die Lehrer und das Personal sind gemein zu ihr, sie hat nur wenige Freunde und ihre Noten sind mies. Das Schlimmste aber ist, dass Belle – ähnlich wie das berühmte Dreigestirn Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger – dazu neigt, genau zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Als sie eines abends lange aufblieb, um ihre Feuermagie zu üben, wurde sie wegen Störung eines alten Rituals angeklagt.

Das Bild zeigt einen Bosskampf in "Mystik Belle: Enchanted Edition".
Bekämpft dämonenartige Wesen

Die unglückliche Erstsemesterin wurde damit bestraft, in der schlimmsten Nacht des Jahres das Walpurgisnachtgebräu nachzustellen oder alternativ von der Schule verwiesen zu werden. Da die Schule von allerlei Gespenstern heimgesucht wird, klingt ein Schulverweis für Belle von Minute zu Minute besser. Erkunde die Spukhallen und gruseligen Dungeons von Hagmore, während du Rätsel löst und mit Mitschülern und anderen Bewohnern interagierst.

Wie gefällt euch diese Kombination der Genres? Sagen euch der Pixelstil und das Gameplay zu?

Quelle: NintendoEverything
Bilder: © WayForward

Über Marcel Eidinger 1375 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*