My Time at Sandrock – Neue Anpassungsfunktionen

Das Bild zeigt das Logo von "My Time at Sandrock".
@ Kickstarter

Alle Harvest Moon– und Story of Seasons-Fans haben sich das Sequel zu My Time at Portia bereits im Kalender markiert. My Time at Sandrock wird planmäßig im Laufe von 2022 auf der Nintendo Switch und dem PC erscheinen. Aufgrund der vielen Fans und Unterstützer via Kickstarter ist das allererste Finanzierungsziel bereits vor einer ganzen Weile erreicht worden. Heute konnten die Entwickler nun weitere freudige Nachrichten verkünden: Das Spiel wird aufgrund von vieler Anpassungsmöglichkeiten noch individueller sein.

Wer My Time at Sandrock jetzt auf seine Wunschliste auf Steam hinzufügt, dann das Spiel weiterhin unterstützen. Je mehr Leute ebendies tun, desto mehr zusätzliche Funktionen werden freigeschalten. Welche Ziele es gibt, dass findet ihr im Folgenden:

My Time at Sandrock – Alle Meilensteine

  • 100.000 Wunschliste: Wir werden das Gesichts-Make-up zur Charakteranpassung hinzufügen
  • 150.000 Wunschliste: Wir werden eine Funktion zum Anpassen von Möbeln hinzufügen, mit der Spieler Möbelteile mischen und anpassen können
  • 200.000 Wunschliste: Wir werden eine Mehrspieler-Funktion für Spiel / Datum zwischen den Spielern hinzufügen
  • 250.000 Wunschliste: Wir werden die aktuellen Pläne für Elternfunktionen ergänzen und Kinder mindestens bis zum Schulalter aufwachsen lassen

Mit den neuen Make-up-Funktionen können Spieler unter anderem Lidschatten auftragen, Lippenstift anwenden oder andere kosmetische Verbesserungen deines Charakters durchführen. Diese gehen weit über die angebotenen Anpassungen von My Time at Portia hinaus.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "My Time at Sandrock".
© Kickstarter

Habt ihr “My Time at Sandrock” auch via Kickstarter unterstützt? Werdet ihr das Spiel bei Steam auf eure Wunschliste setzen, um es auch weiterhin zu unterstützen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommenaren da.

Quelle: NintendoLife

Über Caren Koch 1008 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*