Monster Hunter Stories 2: die Handelsversion benötigt keine weiteren Downloads

Update vom 08.07.2021: Kürzlich kamen Spekulationen darüber auf, dass die physische Version von Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin womöglich einen Download von großen Daten erfordert. Laut Angabe auf der Rückseite des Spiels seien 15 GB Download nötig. Allerdings äußerte sich Capcom nun zu dieser Thematik und stellte klar, dass die Handelsversion ohne weitere Downloads spielbar ist. Nur für den Day-One-Patch seien 0,5 GB Speicherplatz nötig.

Quelle: Capcom (Twitter)

Ursprünglicher Artikel vom 4. Juli 2021

Monster Hunter Stories 2: physische Version womöglich nur mit Download-Code

In wenigen Tagen ist es soweit und Monster Hunter Stories 2 wird digital und physisch erhältlich sein. Täglich werden die Fans mit neuen Hintergrundinfos zum Spiel gefüttert. Viele Spieler freuen sich schon, die Fortsetzung in den Händen zu halten – buchstäblich, denn die physische Version erscheint zeitgleich. Doch scheint es auch hier wieder einen Haken zu geben, wenn man online aufgetauchten Bildern glauben schenken mag.

Ein Leser von Nintendo Everything arbeitet im Einzelhandel. Erfahrungsgemäß kommen die Spiele dort natürlich ein paar Tage früher an und bis zum 0ß. Juli ist es auch wirklich nicht mehr lange hin. Dieser Leser teilte ein Foto von der Vorder- und Rückseite der Spielhülle – in diesem Fall von der US-Version von Monster Hunter Stories 2. Die Fotos könnt ihr euch hier anschauen (→ zur Quelle).

Dort ist eindeutig erkennbar, dass vorne groß „Download required“ draufsteht. Hinten steht außerdem drauf, dass das Spiel mindestens 15 GB an Daten herunterladen muss. Das ist besonders verwirrend, weil die Dateigröße von Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin im Nintendo eShop mit 13,5 GB ausgewiesen wird. Auf den offiziellen Capcom-Kanälen finden sich hierzu bisher keine Angaben, auch die Online-Boxarts zeigen keinen Hinweis auf einen Download. Dennoch sieht das Spiel auf den Fotos noch in Schrumpffolie eingewickelt aus, scheint also echt zu sein.

Wir werden also in wenigen Tagen mehr wissen. Es ist leider nicht das erste Mal, schon gar nicht von Capcom, dass physische Versionen kleine „Deko-Karten“ verwendet und das Hauptspiel nur mit einem Download-Code verfügbar ist. Ich hoffe für alle Käufer der Retail-Version, die in Hinterbommelsheim wohnen und Glasfaser nicht mit schnellem Internet, sondern mit Dämmwolle in Verbindung setzen, jedenfalls das beste.

Holt ihr euch die Retail-Version des Spiels? Stört euch ein zusätzlicher bzw. reiner Download des Spiels, obwohl ihr es im Laden gekauft habt?

Quelle: NintendoEverything

Über Roger Hogh 733 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*