Monster Hunter Rise erhält kostenloses Update mit neuen Monstern und mehr

Gestern fand ein digitaler Monster Hunter-Event on Capcom statt. Neben neuen Informationen zu Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin (→ zum Artikel) wurde das erste große Update zu Monster Hunter Rise angekündigt, welches nun über Nacht live gegangen ist.

Wer die Präsentation verpasst hat, kann sie sich hier in voller Länge noch einmal anschauen:

Hier seht ihr einen ersten Blick auf die zahlreichen neuen Monster. Neben der stürmischen Ankunft der Drachenältesten Kushala Daora, Teostra und Chameleos könnt ihr euch auch den Apex-Monstern Diablos und Rathalos stellen.

Das Bild zeigt Teostra aus Monster Hunter Rise
Teostra wird nicht gerne gestört!

Weitere Neuerungen des Updates: Vorherige Apex-Monster können jetzt abseits der Randale-Ereignisse herausgefordert werden, Magnamalo wird Teil der Randale-Herausforderung, Spieler können Dekorrüstungen schmieden und der maximale Rang für Jäger wird freigeschaltet, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Ebenfalls gewährt das Update Zugriff auf neue Herausforderungen, die auch offline gespielt werden können. Wer drauf steht, kann sich für Monster Hunter Rise nun auch einige neue kosmetische DLCs kaufen. Diese bieten neue Sprachoptionen, Aufkleber-Sets, Gesten, gehärtete Rüstungen für ihre Buddys und vieles mehr.

Zum Abschluss gab es einen kurzen Ausblick auf das nächste Update zu Monster Hunter Rise. Dieses erscheint Ende Mai und wird weitere neue Monster, sowie ein zusätzliches Ende der Haupthandlung beinhalten.

Solltet ihr über Monster Hunter Rise verfügen und euch zusätzlich noch Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin zulegen, könnt ihr die beiden Spiele miteinander verknüpfen. Dadurch erhaltet ihr in Wings of Ruin ein gehärtetes Kamura-Gewand. In Rise erhaltet ihr hingegen eine gehärtete Reitrüstung.

Wie ihr seht, werdet ihr noch eine ganze Menge Zeit im Monster Hunter-Universum verbringen können. Freut ihr euch über das kostenlose Update? Seid ihr bereits fleißig dabei, alle Neuigkeiten auszukundschaften?

Quelle: Nintendo Pressemitteilung, Youtube

Über Roger Hogh 720 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*