Lost in Random und Dice Legacy – zwei Würfelabenteuer feiern ihre Veröffentlichung

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen feiern zwei unterschiedliche Würfelabenteuer ihre Veröffentlichung. Bereits gestern erschien das von Ravenscourt und DESTINYbit entwickelte Dice Legacy. Heute veröffentlicht Electronic Arts das von Zoink Games entwickelte Action-Adventure Lost in Random.

Springt direkt zu den Launch-Trailern der beiden Titel:

Dice Legacy

Bei Dice Legacy handelt es sich um ein einzigartiges würfelbasiertes City-Builder-Survival-Spiel. Es spielt in einer mittelalterlichen Steampunk ästhetischen Welt, welche sich in einem mysteriösen Ring befindet. Die Geheimnisse dieser Ringwelt gilt es zu entschlüsseln. Aller Anfang ist gleich. Beginnt zunächst mit einer Siedlung an einem Ufer, auf einem neuen Kontinent.

Zum Erbauen und Weiterentwickeln der eigenen Siedlung muss man die eigenen Würfel wohl überlegt einsetzen. Über die Würfel kann man Ressourcen generieren, Forschung vorantreiben und Kämpfe austragen. Man selbst ist recht frei in der Gestaltung seiner Herrschaft.

Das Bild zeigt die geforderten Würfel beim Aufbau des Dorfes in "Dice Legacy".
Aufbaustrategie mit Würfeln

Features von Dice Legacy

  • Erkundet eine prozedural generierte Karte, wählt euren Spielstil und passt euch zufällig generierten Ereignissen in einer Roguelite-Schleife an.
  • Schmiedet neue Würfel, indem ihr sie befähigt, miteinander verschmelzt und sogar mit dem Labor experimentiert. Verwaltet einzigartige Würfeleigenschaften und erstellt den ultimativen Würfel, den ihr durch mehrere Durchspiele mitnehmen könnt.
  • Trefft unheimliche Zivilisationen und deckt die Geheimnisse des Rings auf. Wer sind die Anderen? Wie sind sie hierher gekommen? Was lauert unter ihrer Stadt?

Lost in Random

In dem in sechs geheimnisvolle Gebiete unterteilte Königreich Random wird alles Leben von einem verfluchten schwarzen Würfel bestimmt. Der Spieler begleitet die mittellose Even aus Eins-Stadt, um ihre Schwester Odd aus den Fängen der bösen Königin zu retten.

Um dies zu erreichen, begleitet sie ihr alter lebendiger Würfel Dicey. Mit diesem muss sie lernen, das Chaos von Random zu beherrschen. Euch stehen gefährliche Kämpfe, Treffen mit merkwürdigen Charakteren und Spiele in mysteriösen Arenen bevor. Diese können sich mit jedem Wurf eines Würfels verändern.

Das Bild zeigt einen Kampf in "Lost in Random".
Mithilfe von Dicey und Karten gewinnt Even jeden Kampf
  • Erlebe ein verdrehtes Märchen – Aus der Feder von Eisner-Award-Preisträger und Autor von „Adventure Time“ sowie „The Unbeatable Squirrel Girl“ von Marvel Comics – Ryan North. In diesem traumhaften, verwunschenen Wunderland reist du durch die sechs grotesken Reiche von Random, in denen ganz besondere Regeln gelten. Hilf den unberechenbaren Bewohnern, rette deine Schwester und erlebe eine skurrile Geschichte.
  • Rolle die Würfel in epischen taktischen Schlachten – Stelle dich dem Unbekannten in einer einzigartigen Mischung aus taktischen Kämpfen und dem Sammeln von Karten. Passe deine Kampfstrategie schnell an die sich verändernden Brettspiel-Arenen an.
  • Trotze deinem Schicksal – Widersetze dich dem Schicksal und mache dir die Macht des Zufalls zunutze. Gemeinsam mit deinem Freund Dicey forderst du dein Glück heraus. Der Verlauf einer Schlacht kann mit dem Wurf eines Würfels entschieden werden.

Interessiert ihr euch für einen der beiden Titel – oder sogar für beide? Wie gefallen euch die außergewöhnlichen Konzepte?

Quelle: Ravenscourt/DESTINYbit (Twitter), Zoink Games (Twitter)

Über Marcel Eidinger 1395 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*