Last Day of June wird physisch veröffentlicht

Das BIld zeigt die physische Version von "Last Day of June".

Freudige Nachrichten hatte heute erneut Super Rare Games zu berichten. Viele von euch werden den Publisher sicherlich daher kennen, dass sie unter anderem diverse physische Versionen von Indie Games auf den Markt bringen. Darunter befand sich vor Kurzem unter anderem die Deponia Collection, welche vier Spiele vereint. Im Fokus der Ankündigung stand heute Last Day of June, ein Titel, welcher vor zwei Jahren auf der Nintendo Switch erschien. Der genaue Release war am 16. März 2018.

Insgesamt wird es 5.000 Einheiten der Boxed Edition geben. Jedes Exemplar enthält ein vollfarbiges Handbuch, das Spiel selbst natürlich, Innengrafiken, einen exklusiven Aufkleber und – wie für Super Rare Games typisch – drei Sammelkarten aus einem zufälligen Fünf-Karten-Set.

Vorbestellungen sind ab dem 30. Juni 2021 möglich, ab 19 Uhr abends. Bestellen könnt ihr über die offizielle Seite des Publishers. Im Folgenden findet ihr noch einige Informationen zum Spiel gemeinsam mit einem Trailer.

Last Day of June

Eine herzergreifende Suche

Last Day of June“ basiert auf Steven Wilsons eindringlichem Song „Drive Home“. Als interaktives Abenteuer nachempfunden, nimmt „Last Day of June“ den Spieler mit auf eine hintergründige und tief bewegende Reise.

Bewegte und bewegende Poesie

Wahrhaft artistische Innovationen in einer traurig-süßen Geschichte, erzählt in einer einladenden und malerischen Welt, die die schönen Seiten des Lebens und der Liebe zeigt, aber auch schmerzhaften Verlust.

Empathie durch Erleben

Fest entschlossen, seine Liebste zu retten, und angetrieben von Trauer und Schmerz zeigt Carl dem Spieler Junes letzten Tag. Doch durch Interaktion mit der Geschichte wird der Spieler vom Zuschauer zu einer Figur, die mit den Geschehnissen verbunden ist.

Schicksalshafte Rätsel

Erlebe in ihren Bildern Junes letzten Tag durch eine Reise zurück in der Zeit, in dem Versuch, den Ausgang ihrer schicksalshaften Fahrt nach Hause durch das Lösen emotional herausfordernder Rätsel zu verändern.

Interaktives Geschichtenerzählen

Carls und Junes Geschichte entwickelt sich an bestimmten, bedeutsamen Augenblicken weiter, in denen folgenschwere Entscheidungen gefällt werden müssen – doch diese Entscheidungen können den Spieler unbeabsichtigt in neue schwierige Situationen bringen … oder ganz neue Perspektiven aufzeigen.

Wenn ihr kein Interesse an einer physischen Version habt, euch das Spiel aber dennoch anspricht, habe ich noch einen heißen Tipp. Kauft ihr das Spiel digital über den Nintendo eShop, erhaltet ihr bis zum 27. Juni 2021 einen Rabatt von 50 % auf den finalen Kaufpreis. Somit kostet das Spiel nur noch 9,99 € anstelle von 19,99 €.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Last Day of June".

Trauer, Liebe und Schmerz vereint in einem einzigen Spiel. Werdet ihr euch die physische Version von „Last Day of June“ kaufen? Was ist euer erster Eindruck vom Spiel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1126 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*