Kingdom Hearts – native Versionen der Spiele noch „unentschieden“

Während der Vorstellung von Sora als letzter DLC-Kämpfer für Super Smash Bros. Ultimate gab es eine überraschende Ankündigung: Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 Remix sowie 2.8 Final Chapter Prologue und Kingdom Hearts III + Re Mind werden als Cloud-Version für die Nintendo Switch erscheinen. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist jedoch noch nicht bekannt.

Viele fragten sich anschließend, wieso Square Enix den Weg der Cloud-Versionen für die Hybridkonsole geht – dürften doch zumindest alle Titel bis auf den letzten Ableger nicht allzu rechenintensiv ausfallen.

Tetsuya Nomura, Director der Kingdom Hearts-Reihe, hatte sich bereits letztes Jahr zu potenziellen Ports der Spiele geäußert. Damals sagte er, dass sich Switch-Ports als technisch schwierig erweisen.

Das Bild zeigt Sora aus der "Kingdom Hearts"-Reihe.
Sora freut sich, das er in die Kämpferriege von Super Smash Bros. Ultimate aufgenommen wurde / © Nintendo

Technische Herausforderungen bei der Portierung der Kingdom Hearts-Spiele

Im Gespräch mit Nintendo Life ließ der Producer der Kingdom Hearts-Reihe, Ichiro Hazama, die Möglichkeit einer nativen Portierung für die Switch in der Zukunft jedoch offen. Obwohl das Team bisher auf Probleme gestoßen sei, seien echte Portierungen „unentschieden“. Square Enix sei zunächst „gespannt auf das Feedback“ der Fans:

Unser Director Tetsuya Nomura hatte schon seit einiger Zeit den Wunsch geäußert, die Kingdom Hearts-Reihe für Nintendo Switch-Spieler bereitzustellen, da er die Nachfrage gesehen und gehört hatte, und so wurde intern viel darüber nachgedacht. Diese Titel auf die Nintendo Switch zu bringen, erwies sich aus verschiedenen Gründen als ziemlich schwierig. Unter anderem wegen der Speicherkapazität der Hardware. Jedoch freuen wir uns, dass wir es durch die Nutzung des Cloud-Dienstes zum ersten Mal überhaupt möglich machen konnten.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Produktion einer nativen Version noch unentschieden. Wir glauben, dass die Cloud-Version derzeit der beste Weg ist, die Kingdom Hearts-Reihe für Nintendo Switch-Spieler bereitzustellen, aber wir freuen uns immer über das Feedback unserer Fans und möchten ihnen für ihre Unterstützung danken.

Ichiro Hazama, Producer der Spielereihe

Hofft ihr noch auf native Portierungen der Titel? Oder schlagt ihr bei den Cloud-Versionen zu?

Quelle: NintendoLife
Titelbild: © Square Enix

Über Marcel Eidinger 1469 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*