Gibt es bald Joy-Con mit D-Pad für die Switch? [Gerücht]

Während die ganze Gaming-Welt weiterhin eifrig diskutiert, ob nun eine Switch Pro erscheinen wird oder nicht, welche Spezifikationen diese aufweisen wird und was das gute Stück kosten soll, widmen wir uns jetzt mal den wirklich wichtigen Fragen: Werden endlich die Joy-Con überarbeitet und wenn ja, wie?

Ein neues Joy-Con-Patent

Nintendo reichte kürzlich ein Patent ein, welches sich speziell um den linken Joy-Con dreht. Schaut euch die Bilder dazu hier an:

  • Das Bild zeigt eine Skizze des neuen Joy-Con

Diese Bilder stammen von der Seite USPTO, bei denen Patente, Trademarks und Copyrights aufgeführt werden. Dieses Patent ist vom 02. März 2021 und deutet eindeutig auf ein paar Veränderungen des linken Joy-Con hin.

Als erstes fällt natürlich das D-Pad auf. Viele Spieler wünschen sich ein traditionelles Steuerkreuz, da man damit gerade bei Prügelspielen und 2D-Platformern eine bessere Kontrolle besitzt. Doch gleich als nächstes fällt uns auf, dass der Joystick nicht nur seine Position, sondern auch seine Form verändert hat. Dieser befindet sich nun unterhalb des D-Pads und erinnert eher an die Steuerfläche vom Nintendo 3DS. Dies ist kein Stick im eigentlichen Sinne, sondern eher eine Schiebefläche, die ihr vermutlich sogar mit dem unteren Teil des Daumens steuern könnt, während ihr gleichzeitig oben das Steuerkreuz verwendet.

Statt der Minus-Taste oben und der Screenshot-Taste unten, habt ihr nun unterhalb der Steuermöglichkeiten zwei runde Tasten, deren Funktion auf den Bildern nicht erklärt wird. Man kann davon ausgehen, dass es die gleichen bleiben. Würde diese Anpassung auch beim rechten Joy-Con vorgenommen, sähen beide Joy-Con nahezu identisch aus.

Ob dieser Joy-Con je das Licht der Welt erblickt und ob er für ein neues Switch-Modell oder lediglich als Austausch für die aktuelle Variante gilt, bleibt abzuwarten. Wir halten euch darüber auf dem Laufenden.

Ihr wollt aber jetzt schon ein D-Pad? Kein Problem!

Wer gerne seine Joy-Con nutzt, aber das D-Pad vermisst, kann sich die eigenen Joy-Con auch gerne umbauen lassen. Unsere Partner-Seite michelle’s mods bietet hier unzählige Anpassungsmöglichkeiten für eigene oder neue Joy-Con an, inklusive des Einbaus eines D-Pads und sogar der Behebung des Drift-Problems.

Hier geht’s zum Shop von michelle’s mods.*

Wenn ihr dort etwas kauft, gebt doch einfach den Gutscheincode NSWITCHON ein, und ihr erhaltet auch noch 5€ Rabatt.

Wie denkt ihr über den neuen Joy-Con? Denkt ihr, das wird einfach ein Update für die aktuelle Switch oder kommt das Ding dann erst mit dem spekulierten Upgrade heraus?

Quelle: dailygame

*Affiliate-Link

Unterstützt uns mit eurem Kauf über die in den Artikeln angegebenen Links. Wir erhalten eine kleine Provision, welche wir für Gewinne und deren Versand aufwenden. Es fallen keine Mehrkosten für euch an!

Disclaimer
Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*