Holomento: RPG-Fans, schaut euch diese Kickstarter-Kampagne an!

Heute möchte ich euch mal ein neues Kickstarter-Projekt vorstellen, welches meiner Meinung nach wirklich gute Chancen hat, ein Hit zu werden. Die Rede ist von Holomento. Schaut euch den Trailer an:

https://www.kickstarter.com/projects/seanweech/holomento/description

Deck13 ist ein kleiner deutscher Entwickler und Publisher. Hauptsächlich sind sie für Titel wie The Surge 1 & 2, sowie den Vertrieb des erfolgreichen Titels CrossCode bekannt. Als die Entwickler von Holomento, ein kleines Team um den Software Engineer Sean Weech aus den USA, an Deck13 herantraten, waren diese sofort begeistert von dem Titel. Sie unterstützen das Projekt also fortan durch Marketing, Vertrieb, QA und andere wichtige Wege, sodass sich das Team hauptsächlich um die Entwicklung des Spiels kümmern kann. Doch genug geschwafelt, worum geht es denn nun in Holomento?

Worum geht’s in Holomento?

Holomento ist ein Indie-RPG, welches von Klassikern wie The Legend of Zelda und Terranigma inspiriert wurde, jedoch einen neuen Twist hinzufügt: Permadeath. Mit diesem Wort mag ich soeben die Hälfte der Leserschaft verloren haben. Die andere Hälfte kann sich jetzt an einer interessanten Spielmechanik erfreuen!

Eventide Hollow war einst ein friedliches und hübsches Königreich. Doch wo die Bewohner einst frei die Welt bewanderten und riesige Dörfer standen, findet man heute nur noch Ruinen, Dunkelheit und seltsame Kreaturen. Ein seltsamer Fluch hat von Eventide Hollow Besitz ergriffen. Die Quelle des Fluches war ursprünglich auch der einzige Schutz davor – das Holomento.

Das Holomento ist ein Buch, welches die Seelen all jener einfängt, die es in ihren Besitz bringen. Das geheimnisvolle Buch hängt sich an jene, die versuchen, das Hollow zu durchwandern. Sollte der Wanderer sterben, wird seine Seele dem Holomento hinzugefügt, bevor das Buch wieder zu seinem Ursprung zurückkehrt und auf den nächsten Wanderer wartet.

Kickstarter

Was die Kampagne hier so mysteriös beschreibt, ist ein Rogue-Lite-Element. Während ihr als Wanderer das Land Eventide Hollow durchstreift, werdet ihr unweigerlich ins Gras beißen. Das ist das Ende für diesen Charakter, doch die Seele des Wanderers befindet sich im Holomento – und mit ihm ein paar der Stats, die man freigeschaltet hat. Euer nächster Wanderer hat also einen gewissen Vorteil und mit der Zeit werdet ihr immer stärker und fähiger, euch zur Wehr zu setzen.

Bringt Eventide Hollow seinen ursprünglichen Glanz zurück!

Was mir persönlich äußerst gut gefällt und was leider viel zu selten in Spiele integriert wird, ist die folgende Mechanik: Ihr baut das zerfallene Königreich Stück für Stück wieder auf. Auf euren Reisen könnt ihr Abkürzungen öffnen, Geheimnisse entdecken und durch eure Taten dazu beitragen, dass sich die Dörfer langsam wieder aufbauen. Sie werden wieder dichter bevölkert, neue NPCs kommen hinzu und bieten somit weitere Interaktions- und Handelsmöglichkeiten. Segnet ihr das Zeitliche, bleibt dieser Fortschritt bestehen. Ein ähnliches Fortschrittssystem wurde beispielsweise in Ashen integriert, bei dem ihr ebenfalls euer Dorf mit der Zeit weiter aufbaut und neue Leute hinzubekommt. Auch grafisch erinnert es ein wenig an das Souls-like.

Wehrt euch, aber richtig!

Holomento hat ein großes Arsenal traditioneller und weniger traditioneller Waffen für euch parat. Neben den Klassikern wie Schwertern, Äxten und Bögen stehen euch auch Handfeuerwaffen und sogar Granatwerfer zur Auswahl. Eure Fähigkeiten im Umgang damit, sowie eure Waffen selbst lassen sich durch hunderte Items aufwerten, bis ihr eine wirkliche Ein-Mann-Armee darstellt.

Hinzu kommt bereits die Auswahl eures neuen Wanderers. Ihr habt die Wahl aus einer ganzen Reihe an Klassen, die alle mit einzigartigen Skills und Items beginnen. Dies sorgt für genügend Abwechslung!

Allgemeines zur Kickstarter-Kampagne

Die Kickstarter-Kampagne zu Holomento läuft noch 28 Tage. Am ersten Tag wurden bereits über 6.000 € von einem angestrebten Ziel von 25.000 € erreicht. Wenn die Kampagne erfolgreich ist, werden Stück für Stück die Stretch-Goals enthüllt. Läuft alles nach Plan, wird das Spiel im dritten Quartal 2021 im Early Access für diejenigen spielbar sein, die mindestens 25 Dollar spenden (~17 €). Der eigentliche Release erfolgt im ersten Quartal 2022.

Bisher ist das Spiel nur für PC angekündigt. Konsolenversionen sollen jedoch Teil der Stretch-Goals sein. Ich bin gespannt und drücke die Daumen, dass dies auch die Nintendo Switch beinhaltet. Wer die Kampagne unterstützen möchte, folgt bitte diesem Link.

Wie gefällt euch der erste Einblick in “Holomento”? Sieht das nach einem Projekt aus, das ihr unterstützen wollt? Was haltet ihr von der Permadeath-Funktion in dem Spiel?

Bilder: © Sean Weech

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*