Hades – Theseus statt Zagreus?

Das Bild zeigt das Logo von "Hades".
© Nintendo.at

Hades, der äußerst erfolgreiche gottähnliche, schurkenhafte Dungeon-Crawler von Supergiant Games, an welchen unser Kollege Roger sein Herz verloren hat, hätte beinahe ganz anders ausgesehen. Wie Mitbegründer des Spiels Amir Rao in einem Vortrag über die Social App Clubhouse enthüllte, war Zagreus nicht das ursprünlich geplante Konzept. Stattdessen sollte sich alles um Theseus drehen. Der ursprüngliche Plan war, dass Theseus das Labyrinth von Kreta erkuntet. The Verge berichtete, dass das Spiel die Verdrehungen des Labyrinths genutzt hätte, um sein grenzenloses Dungeon einzureißen.

Wer das Spiel geszockt hat, oder unserem Kollegen Roger via YouTube dabei zuschaut, der weiß, dass Theseus zwar Teil des Spiel ist, allerdings nicht mehr in der Hauptrolle. Während der Entwicklung hatte Kreativdirektor Greg Kasacin schließlich die Idee, dass ursprüngliche Konzept von Supergiant zwar beizubehalten, aber es über Zagreus neu zu definieren. Rao Kommentar an dieser Stelle:

Ich denke, ein oder zwei Tage später haate er alle davon überzeugt, dass es eine bessere Idee war.

Aus dem englischen übersetzt

Greg Kasavin genaue Worte zu Hades

Die Idee war, dass jedes Mal, wenn du spielst, es ist wie eine andere Nacherzählung des Theseus-Mythos ist. So zerebral war er interessant. Aber als wir versuchten, ihn als Protagonisten zum Leben zu erwecken, bestand das Risiko, dass er sehr allgemein erscheint. Aber sobald wir anfingen, ihm bestimmte Details hinzuzufügen, fühlt er sich einfach nicht mehr wirklich wie Theseus an.

Es stellt sich heraus, dass es anscheinend nicht viele Mythen über Hades gibt, weil die Griechen nur Angst vor ihm hatten. Also haben sie nicht über ihn gesprochen … Es ist wie, wie formuliere ich das am besten? Hades ist eine dieser Super-Ikonen, wie alle bekannten griechischen Götter. Und doch gibt es so wenige Geschichten über ihn und er hat einen Sohn?

Auf einen Schlag haben wir einen besseren Blickwinkel auf den Protagonisten, das Gesamtthema und die Technik des Geschichtenerzählens gefunden. Von da an kamen die Dinge ziemlich schnell zusammen.

Aus dem englischen übersetzt
Das Bild zeigt den Charakter Hades aus dem Disney-Film Herkules.
Diesen Hades kennen wohl die meisten unter uns (© Pinterest)

Angesichts des Erfolgs von Hades steht außer Frage, dass der Protagonistenwechsel definitiv die richtige Entscheidung war. Die Änderungen ermöglichte es den Enwicklern zudem, mehr aus Theseus zu machen, als ihn einfach nur als Protagonisten zu verwenden.

Was ist eure Meinung zu “Hades”? Fandet ihr die Gestaltung des Protagonisten Zagreus gelungen oder hättet ihr euch eine andere Variante gewünscht? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 1008 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*