Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition – Rockstar Games arbeitet an Performance

Wie bereits im Oktober angekündigt, erschien letzte Woche Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition unter anderem für die Nintendo Switch.

Schnell wurde klar, dass Nutzer der Switch-Version deutliche Einbußen in Kauf nehmen müssen. Dass diese vor allem auf der grafischen Seite zum Tragen kommen, dürfte einigen vorher klar gewesen sein. Doch so wie es aussieht, hat der Port für die Hybridkonsole zusätzlich mit enormen Performance-Problemen zu kämpfen.

Wie gravierend diese Probleme zeigt das aktuelle Nutzer-Rating auf Metacritic. Dank eines Review-Bombings liegt die Wertung bei verheerenden 0,5 – dies stellt einen traurigen Tiefpunkt dar. Auch wenn zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels noch kein Meta-Score vorliegt, lässt sich erahnen, wie schlecht es um die Trilogie auf der Switch steht.

Das Bild zeigt die Nutzer-Wertung von "Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition" auf Metacritic.
Stand: 15.11.2021 um 22 Uhr

Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition erhält Quittung für halbherzigen Port

Alleine die Wertung von NintendoLife, welche mit 4/10 für deren Verhältnisse ungewohnt hart ausfällt, zeigt, dass die GTA-Trilogie auf der Switch keine Preise gewinnen wird.

Rockstar Games bestätigte nun via Twitter, dass sie aktuell an Updates arbeiten, welche die Performance von Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition verbessern soll. Groove Street Games sorgte jüngst für den berüchtigten Port des Spiels, der zwar auf den Next-Gen-Konsolen lief, aber auf anderen Plattformen eine weniger gute Performance ablieferte.

Switch-Nutzer traf dies dabei wesentlich härter, was Rockstar Games dazu veranlasste, die Performance auf allen Plattformen zu überprüfen und anzupassen.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Port? Gute Zeiten? Schlechte Zeiten? Schreibt es in die Kommentare.

Quelle: My Nintendo News
Titelbild: © Rockstar Games

Über Marcel Eidinger 1478 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*