Earthblade: Neues Spiel der Celeste-Entwickler angekündigt

Extremely OK Games, das Team hinter dem Indie-Hit Celeste (→ zu unserem Test) hat den Titel ihres neuesten Spiels bekannt gegeben. Dieses wird Earthblade heißen.

Teaser Poster und Musik zu Earthblade

In einem kurzen Blogbeitrag erklärt uns Maddy, dass diese Ankündigung eher ein “Vibe Reveal” ist, also nur ein kurzer Vorgeschmack auf die allgemeine Stimmung, die das Spiel vermitteln soll. Hierfür veröffentlichten sie ein Teaser Poster sowie dieses kurze Musikstück von Lena Raine.

Das Team ist stolz darauf, endlich den Namen auf Earthblade festgelegt zu haben, um das Spiel nicht einfach als EXOK4 im Raum stehen zu lassen. Sie sind sich bewusst, dass diese Ankündigung nichts weiter zur Story oder zum Spiel an sich verrät. Diese Infos sollen zu gegebener Zeit folgen.

Der erste Eindruck durch das Poster und die Sounddatei vermittelt einen Ausblick auf ein neues Abenteuer. Es klingt noch nicht “aufregend”, sondern eher “neugierig” auf das, was auf uns zukommen mag. Es ist bewusst geheimnisvoll gehalten. Earthblade wird ein Explor-Action-Game, also ein Titel, der sich auf Erkundung und Action konzentriert. Es soll in einer nahtlosen Pixel-Art-Welt stattfinden.

Ein Einblick in die Gedanken der Entwickler

Maddy ist zutiefst ehrlich über die Entwicklung des Spiels. Im Blogartikel erzählt sie über das Ungewisse und die Schwierigkeit, das richtige Projekt zu finden:

“Das richtige Projekt zu finden ist schwer! Es muss genau diese kleine, perfekte Stelle zwischen dem Unbekannten und der Komfortzone treffen! Das Unbekannte ist aufregend, aber auch furchterregend und schwierig. Die Komfortzone ist sicher und einfach, aber langweilig. Es ist als Künstler verlockend, sich zu weit ins Ungewisse zu wagen, in ein Projekt, welches niemals abgeschlossen werden kann aufgrund der Beschränkungen der eigenen Umstände (Budget, Zeit, Motivation, der Drang zu Versagen). Es geschieht auch sehr leicht, in der Komfortzone steckenzubleiben und ein lebloses Werk zu produzieren, speziell wenn eine Menge finanzieller Druck hinter einem steht.

Ich bin selbst bereits in beide Fallen getappt, aber dieses Mal gab uns der Erfolg von Celeste finanziell eine Menge Spielraum. Nun sind wir eher zu weit ins Ungewisse voran gestürmt. Die Prototypen EXOK 1-3 haben uns allen eine Menge beigebracht, aber waren zu guter Letzt alle zu ambitioniert. Sie führten uns viel zu weit aus der Komfortzone heraus, um sie jemals wirklich abschließen zu können. Mit Earthblade haben wir jedoch genau diesen Kompromiss gefunden, nach dem wir gesucht haben.”

Maddy, Extremely OK Games

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis wir etwas Handfestes zu Earthblade zu sehen bekommen werden. Noch wurde nicht einmal ein ungefährer Release-Zeitraum festgelegt. Die Entwicklung dauert so lange, wie sie eben dauert.

Nun gut, wenn dabei ein ähnlich hervorragender Titel wie Celeste bei herumkommt, warte ich gerne.

Wie gefällt euch der erste Eindruck zu “Earthblade?” Was für eine Stimmung lösen der Track und das Bild bei euch aus? Habt ihr “Celeste” gerne gezockt?

Quelle: exok.com

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*