Calico erhält ein Update zur Version 1.03

Das Bild zeigt das Logo des Spieles "Calico".

Freudige Nachrichten haben uns heute von den Entwicklern des Spieles Calico erreicht. Der Titel, welcher erstmals im Rahmen der Indie World-Präsentation von Nintendo im Dezember 2020 angekündigt worden ist, hat ein weiteres Update erhalten. Die Version 1.03 ist ab heute verfügbar. Wenn das Update nicht automatisch heruntergeladen wird, könnt ihr es mauell über den Nintendo eShop starten. Ziel des Updates waren vor allem neue Features, einige Fehlerkorrekturen und vieles mehr.

Calico – Diese neuen Features erwartet euch

  • Die Spielerrichtungsanzeige wurde zur Karte hinzugefügt, wodurch es einfacher wird zu erkenne, in welchem Bereich sich der Spieler gerade befindet
  • Café-Benachrichtigungen hinzugefügt, die anzeigen, wann welche NPCs Lebensmittel kauften
  • Unterstützung für das Navigieren in Menü mit dem D-Pad hinzugefügt

Folgende Fehler behebt das Update

  • Es wurde ein Problem gefixt, bei dem der Spieler ohne Mount in die Mount-Animation eintrat und feststeckte
  • Eine weitere Ursache für das Feststecken von NPCs am Cafe-Tor wurde behoben. Es gab viele verschiedene Ursachen für diesen einen Fehler
  • Es ist nicht mehr möglich, dass NPCs beim Reisen zwischen verschiedenen Orten in Animationen stecken bleiben
  • Der Golden Grove wird beim erneuten Laden des Spieles beim eintreten von bestimmten Umständen nicht mehr automatisch gesperrt
  • Feste Einstellungsfarben für Gesichtsverbandzubehör
  • Korrektur eines Fehlers, welcher dadurch verursacht wurde, dass kleine TIere auf Gelegt und wieder entfernt wurden, obwohl sie nicht richtig montiert waren
  • Beim Spielen mit dem Schnurspielzeug versuchen Tiere nicht mehr herumzulaufen
  • Quests schreiten nun auch vorran, wenn der Spieler nach Mitternacht schlafen geht
  • Doppelte Überprüfung alle Quests, falls sie sich nicht zum ersten Mal auslösen
  • Absturz bei einigen AMD-Prozessoren behoben
  • Fehler beim Speichern behoben, während der Katzentrank aktiv ist
  • Problem, bei dem die Eingabeaufforderung auf dem Bildschirm hängen blieb oder aus der Ferne aktiviert wurde – gefixt
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Calico".
Die heißen Quellen sind ein Paradies für Tiere und Menschen

Verschiedenes

  • Behoben, dass NPCs im Café nach oben gehen konnten
  • Erleichterung des Aufstehens
  • Nun schaut der Spieler das Tier, dass er streichelt, auch an
  • Verbesserte Position der Hundestreichelhand
  • Weitere Steuerhinweise zum Möbelmodus hinzugefügt
  • Ergänzung weitere Informationen zu Tagebuch, Karte und zum Verkauf von Lebensmitteln im Tutorial
  • Anpassung der Größe des Möbelbewegers, um alle Wanddekorationen erreichen zu können

Calico – Das steckt hinter dem Spiel

Calico ist ein alltägliches Community-Simulationsspiel, bei dem du eine wichtige und liebenswerte Aufgabe bekommst: das Katzencafé der Stadt wiederaufzubauen und es mit süßen und knuddeligen Kreaturen zu füllen! Du reist in ein kleines Dorf voller magischer Mädchen und anderer fantastischer Freunde, wo du dich um ein heruntergekommenes Katzencafé kümmerst. Baue dein Café auf, indem du es mit niedlichen Möbeln, lustigen Dekorationen und leckerem Gebäck füllst, und sorge dafür, dass es wieder voller Tiere ist.

Calico soll dir ein Gefühl von Wärme und Behaglichkeit vermitteln. Das Gameplay spiegelt das wider, mit einer entspannten, stressfreien, kreativen Umgebung zum Erforschen und Spielen.

Quelle: Nintendo.de
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Calico".

Falsch euch das Spiel interessieren sollte, hier noch einige Eckdaten: Ihr könnt es digital über den Nintendo eShop kaufen und müsst dafür auch nicht allzu tief in die Tasche greifen. Es kostet 9,99 €, sollte also für alle Liebhaber von Simulationen erschwinglich sein.

Ich habe lange Zeit darüber nachgedacht, ob ich zu diesem Spiel einen Test für euch verfasse. Allerdings kann ich mich nicht so wirklich entscheiden, ob der Titel mir gefällt oder nicht. Hättet ihr interesse an einem Test zu “Calico”? Was ist euer allgemeiner Eindruck von dem Spiel? Seid ihr froh darüber, dass zahlreiche, teilweise wirklich schlimme Fehler durch das Update behoben wurden? Hattet ihr noch weitere Probleme? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1010 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*