Buildings Have Feelings Too – Release auf April verschoben

Vor kurzem haben wir bereits ausführlich über Buildings Have Feelings Too berichtet. Der Titel hat das ungewöhnliche Spielkonzept, Gebäuden eine Persönlichkeit zu vergeben, während es gleichzeitig ein Städtebau-Simulator ist. Schaut euch den kurzen, charmanten Trailer dazu an:

Das außergewöhnliche Spiel sollte ursprünglich im März diesen Jahres erscheinen. Wer einen Blick in den Nintendo eShop wirft, erkennt schnell, dass dies nicht passiert ist. Stattdessen ist nun April 2021 angestrebt. Gründe über die Verzögerung sind keine bekannt.

Der Titel erscheint digital im Nintendo eShop. Außerdem ist laut Entwicklern auch ein physischer Release für Mai geplant. Ob dieser sich nun ebenfalls verzögert, wird sich zeigen.

Wie findet ihr das Spielkonzept von „Buildings Have Feelings Too?“ Werdet ihr bei dem Titel zuschlagen?

Quelle: NintendoEverything

Über Roger Hogh 653 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*