Blasphemous-DLC Wounds of Eventide enthüllt, Blasphemous-Sequel für 2023 angekündigt

Das Bild zeigt den Protagonisten von "Blasphemous" vor riesigen Gesichtern.

Team17 und The Game Kitchen kündigten an, dass sie an einem Sequel zu Blasphemous arbeiten, welches im Jahr 2023 erscheinen soll. Das Spiel befindet sich momentan in einer frühen Produktionsphase und soll ein direkter Nachfolger des mehrfach preisgekrönten Action-Platformers von 2019 sein.

Diese Ankündigung erfolgte zusammen mit der Enthüllung von Wounds of Eventide, einem neuen und kostenlosen Update für Blasphemous, das die Reise von The Penitent One im ersten Ableger abschließt und das wahre Ende des Spiels freischaltet. Wounds of Eventide erscheint am 9. Dezember für PlayStation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch und bietet neue Bosse, Gebiete sowie Gegenstände. Dieser DLC reiht sich bei den anderen kostenlosen Erweiterungen ein, die das Spiel bis heute erhalten hat.

Schaut euch nachfolgend den besagten Trailer an:

Blasphemous-Sequel in Arbeit

Wir sind so aufgeregt, endlich ankündigen zu können, dass wir mit der Arbeit an einer Blasphemous-Fortsetzung begonnen haben. Die Community hat so viel Liebe für das erste Spiel gezeigt und wir können es kaum erwarten, mehr zu erzählen, sobald wir können! Neue Anfänge bedeuten auch neue Enden, und Wounds of Eventide ist genau das, es ist der letzte Teil des ursprünglichen Blasphemous und wir hoffen, dass die Leute die neuen Inhalte genauso gerne spielen, wie wir sie entwickelt haben.

The Game Kitchen

Freut ihr euch, dass das Souls-like einen weiteren DLC erhält? Welche Erwartungen und Wünsche habt ihr für das Sequel?

Quelle: Gematsu

Über Marcel Eidinger 1374 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*