Bear and Breakfast verspätet sich auf Anfang 2022

Das Bild zeigt das Logo des Spieles "Bear and Breakfast".

Leider habe ich auch heute wieder eine traurige Nachricht über eine Verspätung zu vermelden. Diesmal hat es das Indiespiel Bear and Breakfast getroffen, welches im Rahmen der Indie World-Präsentation am 18. August 2020 vorgestellt worden ist. Ursprünglich war geplant, dass das Managment-Abenteuer noch dieses Jahr auf die Nintendo Switch kommen wird. Nun sieht es aber so aus, als würde es erst in der ersten Hälfte 2022 veröffentlicht werden. Das hat der Entwickler Gummy Cat kürzlich bekanntgegeben.

Hier die genauen Worte des Studios:

Wir haben im Januar 2020 mit der Entwicklung des Spiels begonnen, und dann ist das Lustigste passiert – fast alles, was wir heutzutage tun, fühlt sich viel schwieriger an als früher, aber das Spiel ausschließlich während der Pandemie zu entwickeln, fühlt sich wie eines der schwierigsten Dinge an, die wir je tun mussten, aber ich bin sicher, dass Sie das nicht zum ersten Mal hören.

Stellungname von Gummy Cat
Das Bild zeigt euch eine Szene aus dem Spiel "Bear and Breakfast".

Wieder einmal ein Titel, welcher aufgrund der Corona-Pandemie sein Due Date nicht halten kann. Unter anderem war davon auch das lang ersehnte JRPG Cris Tales betroffen, genauso wie die englische Lokalisierung von Persona 5 Strikers. Damit die Fans wenigstens einen kleinen Einblick in Bear and Breakfast bekommen, könnt ihr über das Entwicklertagebuch einen Einblick in das Spiel erhalten. Dieses findet ihr im Folgenden.

Seid ihr traurig darüber, dass sich der Release von “Bear and Breakfast” verschiebt? Hattet ihr euch das Spiel bereits markiert? Was haltet ihr von sogenannten Entwicklertagebüchern? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1004 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*