Beacon Pines hat einen guten Start auf Kickstarter

Nachdem wir gestern von dem schnellen Kickstarter-Erfolg des Roguelite-Shooters Kingdom Gun berichteten, folgt heute ein etwas anderer Titel. Ebenfalls auf Kickstarter hat das Entwicklerstudio Hiding Spot Games mit Beacon Pines begonnen Unterstützer zu finden.

In dieser Art Spiel kann man sowohl die Geschichte selbst erleben, als auch in Schlüsselmomenten leere Buchstellen füllen und sehen was passiert. Es verspricht eine spannende Story, welche viele Blickwinkel benötigt, um komplett verstanden zu werden.

In diesem Adventure erhält man eine Mischung aus Grusel und Niedlichkeit. Man selbst schlüpft zwar in die Rolle des Erzählers, zeitgleich spielt man aber auch den Hauptcharakter Luka. Erkunde die Welt von Beacon Pines, indem du Zauberwörter findest, welche als Worte in leere Stellen im Buch des Erzählers eingetragen werden können.

Sieh, welche Auswirkungen sie auf den Geschichtsverlauf haben werden. Diese Entscheidungen können durch eine komfortable Rücksetzfunktion jederzeit geändert werden – dies ermöglicht neue Blickwinkel auf die Geschehnisse zu erhalten.

Beacon Pines: Winnie Puuh trifft auf Gravity Falls

In dieser Geschichte ist nichts wie es scheint. Auf der Erkundungstour begegnet man vielen einzigartigen Charakteren. Jeder von ihnen ist mit einer eigenen Hintergrundgeschichte ausgestattet und hat seine eigenen Beweggründe. Jedoch ist das Dorf selbst mit geheimnisvollen Ereignissen ausgestattet.

Erdbeben, seltsame Lichter in der Nacht, vermisste Menschen, im Schatten lauernde Kreaturen, leuchtende Pfützen und seltsame Männer in Ganzkörper-Chemieanzügen, die an allem sehr interessiert zu sein scheinen. Durch den bereits erwähnten Einsatz der Wörter in die leeren Stellen ändert sich einiges und nur so kann man neue Details erkennen und wirklich in Erfahrung bringen, was es mit Beacon Pines auf sich hat.

Das Bild zeigt ein eingezäuntes Waldstück und eine grüne Flüssigkeit auf dem Boden, aus dem Spiel "Beacon Pines"
Irgendetwas stimmt hier doch nicht

Das erklärte Kickstarter Ziel liegt bei 30.000 $. Die Hälfte der Summe ist bereits eingegangen und bei einer Restlaufzeit von 28 Tagen ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Entwickler ihr Ziel auch erreichen. Eine Veröffentlichung ist für Steam und Nintendo Switch angedacht.

Sagt euch das Setting zu? Ist es die richtige Mischung aus niedlich und Mystery um bis zum Ende zu unterhalten? Schreibt es uns sehr gerne in die Kommentare.

Quelle: NintendoLife
Bilder: © Hiding Spot Games

Über Denis Jordan 117 Artikel
Im Jahr 1987 bin ich geboren. Ich bin ein stolzes Kind der 80er und wirklich froh, dass Nintendo mein stetiger Begleiter in meinem Leben war. Schon sehr früh begann ich mich mit Videospielen zu beschäftigen und diese Leidenschaft hält bis heute an. Meine treuen Wegbegleiter sind Bomberman, Mario, Link und hin und wieder Donkey Kong. Ich freue mich darauf euch mit den neusten News von Nintendo auf dem Laufenden zu halten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*