Balan Wonderworld – Producer reagiert auf Demo-Feedback und kündigt Day-One-Patch an

Ende Januar erhielt Balan Wonderworld eine Demo-Version für den Nintendo eShop und andere Plattformen. Leider zeigte das Spiel sich wirklich nicht von seiner schönsten Seite, sodass das allgemeine Feedback im Internet ziemlich enttäuscht war. Viele Spieler bemängelten die fehlende Schwierigkeit und die vorsteinzeitliche Grafik samt aufploppender Gegenstände in der näheren Umgebung. Auch die Kameraführung und die allgemeine Steuerung war Teil des Ärgers. Falls ihr selber sehen wollt, wovon ich hier schreibe, schaut euch unser Angespielt-Video hierzu an. Das ist nicht wirklich schön.

Der Producer des Spiels, Noriyoshi Fujimoto, nahm sich das allgemeine Feedback dazu offenbar zu Herzen und gelobte Besserung – zuerst einmal in Form eines Day-One-Patches. Dieser wird sich vorrangig um die Steuerung und Kameraführung, sowie die Schwierigkeit kümmern.

“Ich möchte der Kernaussage von Balan Wonderworld treu bleiben und in die Fußstapfen des rätselhaften Maestro Balan treten, indem ich den Frieden und die Balance in meinem Herzen finde. Besonders, wenn es um das Feedback geht, welches wir zu unserer Demo erhalten haben.

Es gab ein breites Spektrum an Antworten und Meinungen zur Demo. Leider ist es uns an diesem Punkt der Entwicklung nicht mehr möglich, alles davon umzusetzen, doch wir wollen euch eine ausgewogenere Spielerfahrung bieten, indem wir einen Day-One-Patch für das fertige Spiel zur Verfügung stellen.

Dieser Patch wird sich speziell mit der Bewegungssteuerung und der Kameraführung befassen, sowie die Schwierigkeit etwas anpassen. Balan Wonderworld erscheint in knapp einer Woche und wir hoffen, dass ihr die Wunderwelt nach Herzenslust genießen werdet.”

Noriyoshi Fujimoto, Square Enix

Balan Wonderworld erscheint am 26. März für die Nintendo Switch und andere Plattformen.

Habt ihr die Demo ebenfalls ausprobiert? Was waren eure größten Kritikpunkte hierbei? Was hat euch gefallen?

Quelle: NintendoEverything
Bild: ©Square Enix

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*