Aztech Forgotten Gods – Action-Adventure für die Switch angekündigt

Während der gestrigen Nintendo Indie World Präsentation (→ zum Artikel) kündigte das mexikanische Indie-Studio Lienzo ihr neuestes Werk an: Aztech Forgotten Gods.

Schaut euch zuerst einmal den Trailer dazu an:

Protagonistin Achtli kann scheinbar Super Saiyajin 3 erreichen

Worum geht’s in Aztech Forgotten Gods?

Aztech Forgotten Gods spielt in einer alternativen Zeitlinie, in welcher die europäischen Mächte niemals die Küsten des alten Mesoamerikas erreicht haben. Die Hauptstadt des aztekischen Reiches, Tenochtitlan, hat die Jahrhunderte als eine Steinmetropole überlebt, die einerseits ihren kulturellen Wurzeln treu geblieben, andererseits jedoch technologisch weit fortgeschritten ist. Die Götter der Kultur, wie die gefiederte Schlange Quetzalcoatl oder der Herr der Unterwelt Mictlantechutli, sind nur vage Erinnerungen aus der Vergangenheit. Bis jetzt.

Das Bild zeigt den Gott Quetzalcoatl aus Aztech Forgotten Gods

Wir begleiten die junge Protagonistin Achtli und ihre Mutter Nantsin bei einer nicht genehmigten archäologischen Ausgrabung auf der Suche nach uraltem Wissen, welches der Gesellschaft von Nutzen sein könnte. Hierbei lösen sie eine Explosion aus, die daraufhin uralte Steingiganten zum Leben erweckt, welche die Stadt nun in Schutt und Asche legen wollen. Achtli erwacht nun unter den Trümmern und entdeckt zwei Veränderungen an sich selbst. Zum einen ist ihre Armprothese durch ein steinernes Artefakt ersetzt worden und zum anderen hat sich ein unsterbliches Wesen namens Tez in ihrem Kopf eingenistet.

Gemeinsam ziehen sie los, um die Kolosse wieder zu leblosen Steinhaufen zu reduzieren und herauszufinden, warum die Götter vor so vielen Zeitaltern verschwunden sind.

Infos zum Gameplay

Wer den Trailer gesehen hat, erkennt unweigerlich, dass sich die Entwickler bei der Action von Anime und Superhelden-Comics eine Scheibe abgeschnitten haben. Dies war, neben der aztekischen Mythologie, eine große Inspirationsquelle, sowohl für die Action an sich, als auch für die Story – und es sieht verdammt stylisch aus. Euer steinerner Handschuh funktioniert wie ein Jetpack und lässt euch mit Vollgas durch die Gegend düsen, an Wänden entlangrennen oder auf Geländern grinden. Gleichzeitig dient er auch als mächtige Waffe, um den Kolossen die Lebenslichter auszupusten. Mit Mama Nantsins Hilfe könnt ihr euren Arm weiter verbessern und Plasma-Schüsse und Energieschilde hinzugewinnen.

Euch erwarten zusätzlich einige Nebenquests, neue Outfits und passive Fähigkeiten, die ihr durch das erledigen von Herausforderungen aufleveln könnt. Der actiongeladene Soundtrack kombiniert Metal mit traditionellen aztekischen Instrumenten.

Aztech Forgotten Gods erscheint im Herbst diesen Jahres für alle Plattformen.

Wie gefällt euch das Setting des Spiels? Fühlt ihr euch auch so stark an Anime-Action erinnert, wenn ihr den Trailer seht?

Quelle: NintendoEverything

Über Roger Hogh 720 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*