Autofabrik-Simulation Production Line erscheint auf der Switch

Das Bild zeigt das Logo des Spiels "Production Line".

Der Entwickler Positech Games hat vor, in Zusammenarbeit mit dem Publisher Klabater das Spiel Production Line auf diversen Konsolen zu veröffentlichen. Darunter wird sich auch die Nintendo Switch befinden. Es handelt sich um einen Autofabrik-Simulator, welcher bereits auf dem Computer via Steam positiv aufgenommen werden ist. Der Titel bietet eine Mischung aus Fabrikmanagement, Simulation und Tycoon-Mechanik. Ein wenig erinnert es mich bereits jetzt an Little Big Workshop.

Leider gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch kein finales Releasedatum. Sobald sich das ändert, werden wir euch natürlich umgehend darüber informieren. Dennoch findet ihr im Folgenden ein paar Informationen zum Spiel, gemeinsam mit einem Trailer.

Production Line – How to build a car

  • Nimm an einem herausfordernden Rennen teil, um produktiv und gleichzeitig profitabel zu sein
  • Erweitere deine Autofabrik und erforsche neue Produktionsmethoden, um ein Gigant der Autoindustrie zu werden
  • Entwerfe und baue deine Autofabrik nach dem von Henry Ford entwickelten Ansatz. Fords System wurde zur Blaupause für die Fließbandrevolution und wird auch heute noch in High-Tech-Fabriken eingesetzt
  • Stelle Produktdesigner ein, um deine Autos mit neuen Technologien wie automatischen Scheinwerfern, Servolenkung, Bluetooth-Telefonunterstützung und Spracherkennung zu verbessern
  • Suche und behebe Ineffizienzen, die den sorgfältig geplanten Produktionsprozess beeinträchtigen könnten
  • Nutze jeden Quadratmeter deiner Fabrik und senke die Produktionskosten pro Auto auf ein absolutes Minimum
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Production Line".

Freut ihr euch über die Ankündigung des Autofabrik-Simulators „Production Line“ für die Nintendo Switch? Habt ihr das Spiel bereits auf dem Computer angespielt? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1209 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*