Astria Ascending – Previews zeigen Gameplay zum ambitionierten JRPG

Bereits im März diesen Jahres kündigte Publisher Dear Villagers an, dass sie das zusammen mit Artisan Studios entwickelte JRPG Astria Ascending in diesem Jahr veröffentlichen wollen. Es soll letztlich am 30. September für PlayStation 5, Xbox Series, PlayStation 4, Xbox One, PC über Steam sowie dem Epic Games Store und der Nintendo Switch erscheinen, auch als physische Version.

Um einen ersten Eindruck vom Spiel zu erhalten, könnt ihr euch das rund vierminütige Preview von IGN ansehen:

Wenn ihr Lust auf noch mehr Eindrücke und tiefere Einblicke ins Gameplay habt, bietet euch Game Informer ganze 15 Minuten an Bewegtbildern (→ zum Video).

Das Spiel bietet Beiträge von Weltklasse-JRPG-Entwicklern, mit einem Soundtrack von Hitoshi Sakimoto, welcher bereits als Komponist für Final Fantasy XII und Vagrant Story fungierte. Des Weiteren sind Kazushige Nojima für die Erzählung – er war an Final Fantasy X und Final Fantasy VII Remake (→ zu unserem Test) beteiligt – sowie CyDesignation, mit Akihiko Yoshida und Hideo Minaba, für die Grafik mit an Bord.

Bei Astria Ascending handelt es sich um ein episches Abenteuer mit dem Charme und den Ursprüngen eines klassischen JRPGs. Es erzählt eine weitreichende Geschichte über Schicksal, Opfer und Neuanfänge. In einer Welt, in der das Chaos droht, übernehmen die Spieler die Kontrolle über die Halbgötter. Dies ist eine bunt zusammengewürfelte Truppe von acht Helden, denen man das Schicksal der Welt anvertraute.

Jeder Charakter hat seine eigene Geschichte, die in fünf Städten und fünfundzwanzig Dungeons erzählt wird. Der Titel soll dreißig Stunden Spielzeit bieten, für “Vervollständiger” warten bis zu fünfzig Stunden. Neben den fein abgestimmten rundenbasierten Kämpfen können die Spieler eine Reihe von Nebenquests und Minispielen ausprobieren. Darunter befindet sich auch ein originelles Fantasy-Spiel mit Spielmarken.

Das Bild zeigt einen Kampf in "Astria Ascending".
Fans von rundenbasierten Kämpfen kommen hier auf ihre Kosten

Features von Astria Ascending

  • Epische Geschichten: Kämpfe für die Zukunft, während du mit der Vergangenheit rechnest; opfere alles, verzichte auf nichts. Die Geschichte von Astria Ascending wurde zum Teil von Autor Kazushige Nojima entwickelt, der für seine Arbeit an Final Fantasy X und Final Fantasy VII Remake bekannt ist
  • Lebendige Landschaften: Bereise die Welt von Orcanon, eine fantasievolle und vollständig animierte 2D-Landschaft mit fünf Städten und einem dynamischen Wettersystem
  • Unvergessliche Charaktere: Wähle aus acht anpassbaren Spielercharakteren, die eine Reihe von fantastischen Rassen und Fähigkeiten abdecken, und stelle ein vielfältiges Team von Helden zusammen.
  • Lohnende Kämpfe: Arbeite zusammen, um die Welt zu retten, und führe strategische, rundenbasierte Kämpfe mit dem innovativen Fokuspunktesystem
  • Ein Genuss für die Ohren: Mit der Musik und den SFX von Komponist Hitoshi Sakimoto (Final Fantasy XII, Valkyria Chronicles) ist Astria Ascending ein herzzerreißender Genuss für die Ohren

Seid ihr Fans von klassischen JRPGs? Wie ist euer erster Eindruck vom Gameplay? Freut ihr euch auf die Veröffentlichung Ende September?

Quelle: Gematsu
Bilder: © Dear Villagers

Über Marcel Eidinger 1374 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*