A Juggler’s Tale erscheint am 29. September

Das Bild zeigt das Logo von "A Juggler’s Tale".

Das 3D-Side Scrolling-Adventure A Juggler’s Tale wird am 29. September 2021 auf diversen Konsolen und Platformen erscheinen. Das haben der Publisher Mixtvision Games und der Entwickler Kaleidoscube vor einigen Tagen bekanntgegeben. Was genau ihr von diesem Titel erwarten dürft, erfahrt ihr im Folgenden

A Juggler’s Tale – Mehr als nur eine Marionette

In dem hoffnungsvollen 3D-Sidescrolling-Abenteuer schlüpfen die Spieler in die Rolle von Abby, einer talentierten Marionette, die in einem Zirkus gefangen gehalten wird. Sehnsüchtig nach Freiheit flieht Abby aus der Gefangenschaft, muss aber bald erkennen, dass ihr Schicksal nicht ganz in ihrer Hand liegt. Wird sie in der Lage sein, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und etwas zu bewegen, trotz der vielen Bedingungen, die damit verbunden sind?

Das Spiel bietet eine einzigartige Spielmechanik: In einem Marionettentheater sind die handelnden Figuren buchstäblich an den Puppenspieler und Erzähler namens Jack gebunden. Ihre Bindung ist in Form von Fäden sichtbar und greifbar: Diese Fäden verhindern, dass die Figuren beispielsweise unter Hindernissen hindurchgehen, bieten aber auch eine Art Sicherheit. An Fäden hängend in einen klaffenden Abgrund zu stürzen, ist ebenso unmöglich. A Juggler’s Tale erforscht die Beziehung zwischen den Marionetten und dem Erzähler und nutzt dabei geschickt die zugrundeliegenden Prinzipien des Puppenspiels in seinen Rätseln.

Die Welt von A Juggler’s Tale erregte bereits auf Veranstaltungen wie der Gamescom oder der AdventureX große Aufmerksamkeit und erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den Game Connection Europe „Grand Award“ 2019 und den Deutschen Computerspielpreis „Best Newcomer Prototype“ 2019. Das Spiel des deutschen Studios Kaleidoscube ist einer der Finalisten beim Independent Games Festival 2020 in der Kategorie „Best Student Game“.

Übersetzte Informationen

Die wichtigsten Key Features

  • Faszinierende Rätsel mit der einzigartigen String Puppet Gameplay-Mechanik
  • Eine eindringliche Geschichte über Hoffnung und Ermächtigung
  • Eine einzigartige, visuell beeindruckende Spielumgebung, die die Grenze zwischen Puppentheater und „Realität“ verwischt
  • Eine schöne und düstere Märchenwelt
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "A Juggler’s Tale".

Freut ihr euch über die Ankündigung von „A Juggler’s Tale“ für die Nintendo Switch? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Spricht euch die Hintergrundgeschichte an? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Gematsu
© Trailer

Über Caren Koch 1065 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*