Super Mario 3D World + Bowser’s Fury – Mehr Entwicklerdetails

Das Bild zeigt das Logo von "Super Mario 3D World + Bowser’s Fury".
© Nintendo.de

Viele Unternehmen haben mit vorzeitigen Leaks zu kämpfen. Kaum einer kennt das besser als Nintendo. Schließlich hatten sie schon häufiger damit zu kämpfen, dass vorzeitig, besonders bei großen Titeln, Informationen online an die Öffentlichkeit gedrungen sind. Oft nur wenige Tage vor dem finalen Release. Dieser Trend setzt sich mit Super Mario 3D World + Bowser’s Fury fort.

Durch einen Leak sind nun Informationen über die Entwicklung an die Öffentlichkeit gedrungen. Diese wurden von OatmealDome aus den Dateien des Spieles entnommen und zusammengefasst. Folgende Informationen haben wir dadurch erhalten:

  • Verwendet NEX, nicht NPLN
  • Das Spiel wurde bereits am 25. November 2020 fertiggestellt
  • Bowser’s Fury trägt den Codenamen “Ocean”
  • Der Port ist in Zusammenarbeit mit Nintendo Software Technology (Nintendos US-Studio) und 1-Up Studio entstanden

Super Mario 3D World – NEX versus NPLN

Das Bild zeigt ein Art Work zu dem Spiel "Super Mario 3D World + Bowser’s Fury".
© Press Start

In dieser Woche wurde scheinbar viel für einen Übergang von Nintendo in ein neues Multiplayer-System getan. Bei NEX handelt es sich um ein sehr altes System, dessen Technologie vor über zwei Jahrzehnten entwickelt worden ist. Leider basiert auch Super Mario 3D World + Bowser’s Fury noch auf NEX. Allerdings ist OatmealDome der Ansicht, dass das nicht viel ändert. In seinen Augen ist es nicht wirklich von Bedeutung, denn das neue Multiplayer-System – wir kennen es unter dem Namen NPLN – ist kein Wundermittel, welches alle Probleme behebt.

Die meisten Verbindungsprobleme haben nichts mit dem eigentlichen Multiplayer-System zu tun, sondern viel mehr mit der Netcode-Implementierung. Ebendiese wird hauptsächlich von Nintendos Peer-to-Peer-Netcode Bibliothek namens “Pia” erledigt. Diese verwendet weiterhin das neue NPLN und nicht NEX. OatmealDome betonte, dass die Art und Weise, wie Pia verwendet wird, sowie die Code-Optimierung die Verbindungsqualität beeinflusst.

Für uns als Fans bleibt also zu hoffen, dass der Multiplayermodus in Super Mario 3D World + Bowser’s Fury besser und stabiler läuft als der in Super Mario Maker 2.

Freut ihr euch darauf, das Spiel bald in Händen halten zu können? Habt ihr euch über die Ankündigung des Ports “Super Mario 3D World + Bowser’s Fury” gefreut? Wie steht ihr zu Leaks? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 1010 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*