Metroid Dread – ein Blick auf Samus‘ Fähigkeiten [Bekanntgabe Gewinnspiel]

Bevor die E.M.M.I. aufmerksam werden, komme ich ohne Umschweife zur Bekanntgabe der Gewinner von Metroid Dread:

  • Robin Blancke
  • Tobias Hanke

Herzlichen Glückwunsch! Ich werde euch separat benachrichtigen. Vielen Dank auch an alle anderen Teilnehmer.


Ursprünglicher Artikel vom 8. Oktober 2021

Wir schreiben den 8. Oktober 2021: Nach nun mehr 19 Jahren hat die lange Wartezeit ein Ende. Mit Metroid Dread erscheint heute der Abschluss der 2D-Saga von Samus Aran. Ich möchte euch hier einen kleinen Überblick zu Samus‘ Fähigkeiten im neuen 2D-Ableger verschaffen – lest euch diese aufmerksam durch und macht bei unserem Gewinnspiel mit.

Doch zunächst schaut euch den soeben veröffentlichten Launch-Trailer zum bedrohenden Abenteuer an:

Nun wollen wir, wie versprochen, auf die Fähigkeiten eingehen, die Samus Aran auf ihrem Abenteuer in Metroid Dread einsetzen kann.

Metroid Dread bietet mehr als nur Standard-Fähigkeiten

Dank ihres Power Suits kann Samus zwei verschiedene Arten von Geschossen abfeuern. Die erste Art sind verschiedene Beam-Angriffe, die Zweite sind starke Raketen.

Dies sind die Standard-Angriffe der Koofgeldjägerin. Die Beam-Attacken lassen sich unterschiedlich aufwerten, sodass beispielsweise die Angriffsgeschwindigkeit erhöht wird oder zusätzliche Funktionen hinzugefügt werden. Ein Upgrade ist der sogenannte Grapple Beam. Dieser ermöglicht, dass Samus ihren Waffenarm wie ein Seil verwenden kann. Dadurch kann sie Objekte hin- und herziehen oder sich an Stellen hochschwingen, die sie sonst nicht erreichen könnte.

Das Bild zeigt eine Beam-Atracke von Samus Aran in "Metroid Dread".
Beam me up, Samus!

Während die Beam-Fähigkeiten beliebig oft verwendet werden können, sind Raketen stark begrenzt. Allerdings kann die Kapazität mit Containern erhöht werden.

Doch auf Planet ZDR kommt man mit den Standard-Fähigkeiten nicht weit. Deswegen stellen wir euch hiermit – dank des Reports Vol. 5 – noch spezielle Fähigkeiten vor:

Melee-Konter

Setzt Samus diese Aktion direkt ein, bevor ein Gegner angreift, kann sie diesen erstarren lassen. Bei Erfolg kann dem Gegner dann durch einen weiteren kraftvollen Angriff schwer zugesetzt werden. Samus kann den Melee-Konter auch einsetzen, während sie sich bewegt.

Morph Ball

Samus kann durch enge Zwischenräume rutschen oder in Form eines Morph Balls hindurchrollen.

Um Samus zum Morph Ball werden zu lassen, bewegt den linken Control Stick nach unten, während sie geduckt ist – also im Grunde genau so, wie es in der 2D-Metroid-Serie schon immer gemacht wurde. Jetzt könnt ihr das gleiche Ergebnis aber auch erzielen, wenn ihr die ZL-Taste drückt, während Samus stillsteht. Samus wird außerdem automatisch zum Morph Ball, wenn sie in einen erhöhten Tunnel springt.

Springen

Samus hat unvergleichliche Kraft und Geschicklichkeit und kann dadurch außergewöhnliche Sprungmanöver vollführen. Eines davon ist das Springen an Wände. Springt sie hoch und drückt sich von einer Wand ab, kann sie noch weiter in die Höhe gelangen.

Auch diese Fertigkeit kann weiter verbessert werden, und zwar durch Fähigkeitsupgrades. Der Doppelsalto zum Beispiel befähigt Samus zu einem weiteren Sprung, während sie sich in der Luft dreht.

Die Aeion-Fähigkeiten in Metroid Dread

Neben den bisher genannten Fähigkeiten kann Samus auch auf eine bestimmte mystische Energie namens Aeion zugreifen. Dadurch verfügt sie vorübergehend über ausgewählte Fähigkeiten.

Das Bild zeigt die Verwendung des Phantomumhangs in "Metroid Dread".
Der Phantomumhang bewahrt Samus vor Angriffen der E.M.M.I.-Roboter

Eine dieser Fähigkeit stellt der Phantomumhang dar, eine optische Tarnung, durch die Samus unsichtbar wird. Wird diese benutzt, während Samus stillsteht, wird langsam ihre Aeion-Energie verbraucht. Samus kann sich im unsichtbaren Zustand auch bewegen, das kostet allerdings noch mehr Aeion-Energie. Wenn der Phantomumhang gerade nicht aktiv ist, füllt sich die Aeion-Energie mit der Zeit von selbst wieder auf.

Falls ihr einen genaueren Blick auf die Fähigkeiten werfen wollt, schaut euch gerne unseren separaten Artikel dazu an.


Gewinnspiel zu Metroid Dread

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

In Kooperation mit Nintendo verlosen wir zwei Exemplare von Metroid Dread. Um teilzunehmen, müsst ihr lediglich folgende Fragen beantworten:

Auf welchen Aspekt in „Metroid Dread“ seid ihr am meisten gespannt? Welche der wiederkehrenden Fähigkeiten ist euer Favorit?

  • Schreibt uns einfach eine E-Mail mit der Antwort an gewinnspiel@n-switch-on.de

Ihr könnt bis einschließlich dem 14. Oktober 2021 teilnehmen.

Die Auslosung erfolgt zwei bis drei Tage danach. Die Gewinner werden zufällig bestimmt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Teilnehmen und viel Erfolg!

Über Marcel Eidinger 1414 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*