Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung – Wir haben die Demo angespielt!

Hört, hört, edle Verfechter des Genres, welches da Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung gebar – ich geselle mich nun zu euren Reihen.

Einst war ich verblendet, uneinsichtig und voreingenommen über die stumpfsinnige Einfachheit des Kampfsystems, doch die Demo führte mit ins Licht der Erleucheten: Zuschauen ist langweiliger als selbst spielen!

Drum schaut hier mir zu, wie ich selbst die Demo zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung spiele:

***UPDATE – Hier ist der zweite Teil***

in diesem Teil der Demo zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung gehen wir die nächste Mission an und lernen mehr darüber, wie man mit den Rohstoffen, die man im Spiel findet, seine Kämpfer verbessern kann. Außerdem schmieden wir uns verbesserte Waffen.

Ich wurde geläutert

Und nun mal im Ernst – ich konnte vorher wirklich nicht viel mit dem Genre anfangen. Ich konnte es mir ja selbst kaum erklären. Einerseits konnte ich neun Stunden am Stück Diablo III zocken, Milliarden von Gegnern dabei stumpf und monoton zurück in die Hölle schicken und dies einen “entspannten” Tag nennen, doch bei ziemlich der gleichen Aktion in Warriors wäre ich eingeschlafen. Die Demo hat mir jedoch gezeigt, dass das Kampfsystem tatsächlich abwechslungsreich und gut durchdacht ist und auch die Methoden des Auflevelns und Verbesserns gefallen mir. Wie es mit der Langzeitmotivation aussieht, wird sich zeigen.

Nun, man einigt sich auf eine weitere Timeline. Das komische Wächter-Ei, welches ihr im Thumbnail seht, reist in der Zeit zurück, um die Verheerung zu verhindern. Viel mehr erfährt man in der Demo noch nicht von der Story, aber das war die einfachste und gleichzeitig sinnvollste Lösung, um das Spiel vielleicht doch mit einem guten Ausgang zu versehen. Nun bin ich nur noch gespannter, wie es weitergeht.

Die Story-Elemente haben mich natürlich total interessiert, da mir Breath of the Wild mega gefallen hat und ich wissen wollte, wie sie das wohl so verpacken, dass es Sinn macht. Immerhin spielt ihr hier eine Geschichte, die laut BOTW nur schlecht ausgegangen sein konnte.

Es wird noch ein zweites Video zur Demo folgen, da ich nicht alles in diesen Teil stopfen wollte. Dafür werde ich diesen Artikel hier aktualisieren. Ihr könnt natürlich auch einfach unseren Youtube-Kanal abonnieren und auf die Glocke drücken, um keine weitere Episode zu verpassen.

Wie gefällt euch die Demo? Wart ihr vorher auch skeptisch, oder seid ihr bereits überzeugte Anhänger der “Warriors”-Titel?

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*