Fitness Boxing 2 Demo – angespielt und blamiert

Vor wenigen Tagen erschien überraschend eine Demo zu Fitness Boxing 2 im Nintendo eShop. Mit dieser könnt ihr ein paar der Workouts ausprobieren und mal einen Überblick darüber erhalten, ob und wie ihr durch das Spiel fit werden könntet.

Da der menschliche Körper pünktlich zum 30. Lebensjahr damit zu beginnen scheint, sich auf unerklärliche Weise in diverse Richtungen auszudehnen und es plötzlich an den unmöglichsten Stellen zieht und piekst, fühlte ich mich motiviert, dieser Demo mal eine Chance zu geben.

Mangels Webcam musste das neue Handy herhalten, sonst macht ein Video zu einem Fitness-Spiel ja keinen Sinn. Ich könnte ja sonst genauso gut mit den Füßen auf dem Tisch chillen und meine Frau das Training machen lassen, ohne dass ihr das mitbekommt.

Also, seht mich Live, in Farbe und mit vielen Fragezeichen über dem Kopf, weil der rechte Joy-Con nicht zu funktionieren scheint. Des Rätsels Lösung ist natürlich simpel gewesen und sollte hier als extra Hinweis erwähnt werden.

Hinweis zu Fitness Boxing 2

Schaltet für das Spiel den Spielemodus am Fernseher ein, oder spielt es besser gleich am Monitor.

Auf diese Weise minimiert ihr die Eingabeverzögerung (engl: Input Lag). Das ist bei Spielen, in denen es auf Rhythmus und Timing ankommt absolut wichtig. Beim Rendern des Videos habe ich selbst gesehen, wie meine Bewegung schlicht rund einen Beat zu spät folgte, einfach, weil ich der Lag zu groß war. So geht das dann natürlich nicht – aber vielleicht habt ihr so etwas zum Lachen.

Von der Blamage abgesehen bin ich von Fitness Boxing 2 positiv überrascht worden. Selbst die zwanzig Minuten zielloses Herumfuchteln haben mich ordentlich ins Schwitzen gebracht, die Hintergründe der Stages lenken nicht so ab, wie ich dachte und auf Twitter hab ich entdeckt, dass unter anderem auch Sandstorm von Darude in der Playlist ist – für alte Säcke wie mich wenigstens ein vernünftiger Track zwischen Justin Bieber und Nicki Minaj.

twitter.com/disaresta

Ihr könnt den gesamten Körper, oder viele einzelne Bereiche trainieren, spezielle Workouts auf euch zuschneiden, die Geschwindigkeit und Dauer anpassen – das Spiel bietet echt eine Menge.

Fitness Boxing 2 aus dem Hause Imagineer erscheint am 04. Dezember im Nintendo eShop.

Na, werdet ihr bei dem Titel „zuschlagen“?

PS: Abonniert unseren YouTube-Kanal und drückt auf die Glocke, um kein Video zu verpassen.

Über Roger Hogh 504 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*