Hellpoint – The Thespian Feast für euch angespielt!

Hellpoint – The Thespian Feast ist eine Demo / Beta und gleichzeitig ein Sequel zum eigentlichen Hauptspiel, dessen Release aufgrund der Corona-Situation leider kürzlich nach hinten verschoben werden musste.

Das war für mich Grund genug, mir die Demo bei Steam herunterzuladen, um euch zumindest einen Einblick zu vermitteln, weshalb ich mich wahnsinnig auf den Soulslike-Titel freue.

Im Hauptspiel erkundet ihr eine riesige Raumstation, deren Bewohner offenbar einen Pakt mit religiösen Fanatikern eingegangen sind, wobei etwas höllisch schief ging. Es ist atmosphärisch zwischen Dark Souls und Dead Space angesiedelt, was mir als Kombination ohnehin zusagt.

Schnappt euch Popcorn, macht es euch bequem und nehmt euch 40 Minuten Zeit. Hyperdrive ist aktiviert, wir begeben uns zur Raumstation und versuchen herauszufinden, was zum Teufel hier passiert ist!

Na, wie hat euch dieser Einblick gefallen?

Die Demo von Hellpoint – The Thespian Feast hat mich jedenfalls überzeugt. Die gesamte Atmosphäre – der Artstyle, die Rüstungen und Waffen, die Gegner-Typen, alles versprüht dieses okkulte Feeling. Der Entwickler hat sich redlich Mühe gegeben, dem Spiel genug Elemente zu geben, um es einzigartig zu machen und ich werde definitiv das Hauptspiel für euch testen, wenn es endlich erscheint.

Bis dahin könnt ihr euch die Demo hier herunterladen.

Was haltet ihr bisher von Hellpoint? Habt ihr das Spiel auf dem Schirm?

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Roger Hogh 231 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*