Tier Paare – ein Spiel für Kinder?

Tier Paare – Aufdeck und Gedächtnis Spiel für Kinder und Kleinkinder, oder kurz Memory, ist ein Spiel von winterworks GmbH. Ein weiteres Kinder-Puzzle dieses Entwicklers testeten wir bereits hier für euch.

Das Tiermemory ist bereits am 4. Juni für die Nintendo Switch erschienen. Zu einem schmalen Taler von 4,99 € ist das Puzzle- und Lernspiel im Nintendo eShop vertreten. Wir schauten uns das Memory gemeinsam mit dem Nachwuchs einmal an und möchten euch nun die Ergebnisse mitteilen.

Aus Eins und Eins mach Zwei

Das Prinzip des Memorys ist denkbar simpel. Eine bestimmte Anzahl an Karten wird gemischt und verdeckt auf den Tisch gelegt. Nun besteht die Aufgabe darin, immer ein Paar zu finden. Wer zwei ungleiche Karten aufdeckt, legt sie wieder verdeckt auf den Tisch und der Nächste ist an der Reihe. Aus pädagogischer Sicht fördert man das Gedächtnis, auch der Einsatz aller Sinne, der Kreativität und der Konzentration stehen im Mittelpunkt.

Das Bild zeigt das erfolgreiche Ende einer Partie Memory auf der Nintendo Switch.
Ein schönes Gedächtnis-Spiel

Tier Paare und die Nintendo Switch

Was dieses Pädagogik-Geschwafel nun mit unserer Hybrid-Konsole zu tun hat, zeigt sich in dem Memoryspiel von winterworks GmbH ganz gut. Hier besteht – wie beim klassischen Memory – die Aufgabe darin, süß gestaltete Tierpaare zu finden. Von A wie Affe bis Z wie Zebra ist alles dabei. Die Benutzeroberfläche ist schlicht und kinderfreundlich gehalten. Nach dem Start des Spiels kann man genau zwei Dinge auswählen: Die Anzahl der Spieler und die Menge der Karten, danach startet das Memory auch direkt. Das Auswählen zwei ungleicher Karten führt dazu, dass diese wieder umgedreht werden. Das Finden zwei gleicher Karten lässt einen Sternenring erstrahlen und derjenige darf nochmal aufdecken. Mehr gibt es tatsächlich nicht zum Spielprinzip zu sagen. Keine Werbung, keine Ingame-Käufe, genau nach Muttis Geschmack. 

Das Bild zeigt das Finden zwei gleicher Karten.
Ein schöner Sternenring für ein Paar

Auf der offiziellen Nintendo eShop-Seite findet sich folgende Beschreibung:

In diesem klassischen Kartenspiel müssen die Spieler passende Paare durch Aufdecken finden.

Das Spiel kann alleine oder von bis zu vier Spielern gespielt werden.

Das Spiel nutzt ausschliesslich die Touchscreen-Funktionalität. Das Menü und jede Szene können nur mit Touch-Steuerelementen gespielt werden.

Jetzt bin ich mal dran!

Wie bereits oben erwähnt, ist es möglich die Spieleranzahl festzulegen. Ein bis vier Spieler können gleichzeitig spielen, also Spaß für die ganze Familie. Wer jedoch glaubt, dass hier die Joy-Con reihum gehen, liegt falsch. Die Bedienung läuft einzig über den Touchscreen der Konsole, dafür funktioniert diese jedoch einwandfrei. Der Erste deckt auf und die Switch wird danach weitergegeben. So entsteht ein herrliches Spektakel von vielen Fingerabdrücken auf dem Display.

Das Bild zeigt die Benutzeroberfläche des Spiels "Tier Paare – Aufdeck und Gedächtnis Spiel für Kinder und Kleinkinder".
Eine simpele Bedienoberfläche

Konkrete Zielgruppe der Tier Paare

Der Titel sagt es bereits aus: Aufdeck und Gedächtnis Spiel für Kinder und Kleinkinder und ebenso verhält es sich auch mit dem Schwierigkeitsgrad. Während man als Erwachsener eventuell gähnend daneben sitzt, blüht ein Vierjähriger vollkommen auf. Die zweite Option des Startbildschirms legt die Anzahl der Karten fest, diese können von 4–64 Karten in Zweierschritten frei variiert werden, jedoch muss man anmerken, dass bei 64 Karten das Geschehen so klein skaliert, dass man entweder sehr gute Augen oder aber eine tolle Intuition braucht, um etwas zu erkennen.

Das Bild zeigt die 64 Karten-Variante des Spiels "Tier Paare – Aufdeck und Gedächtnis Spiel für Kinder und Kleinkinder".
Im Handheld-Modus ist es sooooooooo klein

Fazit

Pros

  • Ein pädagogisches Spiel ohne Frust
  • Mehrspielerspaß für die ganze Familie
  • Süße und liebevoll gestaltete Tiermotive

Cons

  • Nichts für Leute, die Wert auf ein sauberes Display legen
  • Starke Konkurenz durch kostenlose, gleichwertige Applikationen
  • Bei 64 Karten sehr kleine Bilder

Tier Paare – Aufdeck und Gedächtnis Spiel für Kinder und Kleinkinder” macht letztendlich was es soll. Ein simpeles Memory-Spiel ohne viel Schnick-Schnack drum herum. Die Kleinen freuen sich und gemeinsam als Familie hat man eine tolle Beschäftigung für 4,99 €. Da aber besonders im App Store und bei Google Play unglaublich viele kostenlose Alternativen angeboten werden, geht ein solches Spiel schnell unter, außer aber man ist Nintendo-Fan. Einzig die sehr kleinen Bilder bei ausgewählten 64 Karten fallen wirklich negativ auf. Eventuell liegt es auch an mir persönlich, aber ich konnte nicht mehr viel erkennen.

Das Testmuster wurde uns von winterworks GmbH zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Über Jennifer Schemberg 48 Artikel
Geboren 1988 und als echtes Kind der 90er aufgewachsen, gab es bei mir daheim den Gameboy, das SNES und so ziemlich jede darauf folgende Konsole, welche von meinem Papa und mir gemeinschaftlich bespielt worden sind. Allem voran natürlich Zelda und Super Mario. Auch heute bin ich noch passionierte Gamerin mit Schwerpunkt auf kreative Spiele, in denen ich mich komplett austoben kann, wie zum Beispiel Dragon Quest Builders und Art Academy sowie JRPGs und eigentlich jede Art von Simulator.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*