Sun’s Out, Buns Out – Overcooked! 2 kehrt zurück

Wir testen das kostenfreie Saisonupdate für euch

Wer mich kennt und wer regelmäßig meine Artikel für n-Switch-on.de verfolgt, wird wissen, was für ein großer Overcooked! 2-Fan ich bin. Daher hat es mich sehr gefreut, als Team17 und Ghost Town Games Ende Juni ein weiteres Update mit Namen Sun’s Out, Buns Out für das Spiel angekündigt haben. Am 5. Juli 2020 war es dann auf Steam endlich soweit, mittlerweile hat es das Update aber auch auf die Nintendo Switch geschafft.

Ich habe mir für euch die Mühe gemacht und die fünf neuen Level auf Herz und Nieren getestet. Was euch alles erwartet, welche Features zurückgekehrt sind und ob es sich lohnt, Overcooked! 2 nur deswegen wieder in die Hand zu nehmen, erfahrt ihr im Folgenden.

Das Bild zeigt die Stelle, an welcher man das "Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdate findet.
(Quelle: Team17)

Kurze Übersicht über alle Neuerungen

  • Neue Zutaten: Mais, Eis und Vanille
  • Neue Rezepte: Eiscreme-Sodas, Sommersalate (Bei diesen handelt es sich um normale Salate, welche aber aus anderen Zutaten zusammengesetzt sind)
  • Der Getränkeautomat: Dieser entspricht dem Senf- und Ketchup-Automaten und vollendet jedes Eiscreme-Soda geschmacklich. Zur Auswahl steht Kirsche oder Orange

Riesige Piñata erwarten uns

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Film Rio. Dieser passt thematisch gut zum " Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdate.
(Quelle: Filmfutter)

Ich muss sagen, beim ersten anschauen des Trailers musste ich direkt an den Film Rio denken. Wer von euch Kinder hat, kennt das kunterbunte Zeichentrick-Abenteuer um den Blauara Blue sicherlich. Besonders am Ende sind hier jede Menge riesige Piñatas im brasilianischen Karneval zu sehen. Genau das ist auch das Thema des Sun’s Out, Buns Out-Updates.

Karneval kennen wir von Overcooked! 2 bereits. Unter dem Namen Carnival of Chaos ist bereits im Dezember 2019 ein DLC erschienen. Dieser kann für einen Preis von 4,99 € im Nintendo eShop erworben werden. Dennoch überschneiden sich die beiden Erweiterungen nicht.

Carnival of Chaos orientiert sich thematisch nicht direkt am Karneval, wie wir ihn feiern, sondern eher am Zirkus. Dass diese Bezeichnung zur Verwirrung führt, kann ich dennoch verstehen. Sun’s Out, Buns Out im Vergleich ist reine Karnevalsmagie. Man fühlt sich direkt nach Brasilien versetzt und kann beinahe schon die leicht bekleideten Samba-Tänzerinnen sehen.

Das Bild zeigt ein Level des "Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdates. Man sieht das erste Level. In der Mitte ist ein riesiger Kevin zu sehen.
Der geliebte Hund des Zwiebelkönigs muss natürlich auch dabei sein

Aber was genau erinnert nun so sehr an den Karneval? Einerseits natürlich die fahrenden Wagen in Form von Piñata, andererseits das allgegenwärtige Feuerwerk, die Hot Dogs und das Eis. Ich hoffe ihr mögt Kevin auch noch in XXL.

Ketchup und Senf – Endlich wieder Hotdogs

Das Bild zeigt ein Level des "Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdates. Die Hot Dogs sind endlich zurück und mit ihnen der Senf- und Ketchupautomat.
Manche Kunden wollen Senf und Ketchup auf ihrem Hot Dog

Wer Carnival of Chaos gespielt hat, der kennt dieses Feature bereits, für alle anderen dürfte es neu sein. Der Ketchup- und Senf-Automat ist zurück. Einmal in seiner klassischen Form um Hot Dogs zu vollenden, außerdem in einer ganz neuen Abwandlung. Wir wollten alle doch schon immer Eiscreme-Sodas machen oder?

Ich muss sagen, ich mochte das Feature. Es kann ganz schön chaotisch werden und es entstehen lustige Situationen, wenn man im Stress versehentlich auf den fertigen Hot Dog die falsche Soße packt. Dann ist das Geschreie groß, das kann ich euch sagen.

Das Bild zeigt ein Level des "Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdates. Man erkennt in der unteren Mitte eine Bodenplatte zum umschalten des Senf- und Ketchupautomaten.
Es wäre nett gewesen, wenn die Bodenplatte je nach Einstellung wenigstens die Farbe wechseln würde

Was ich nicht unbedingt mochte war, dass sie in einem Level keinen richtigen Schalter zum Wechsel von Senf auf Ketchup und umgekehrt eingebaut haben. Dort gibt es eine Bodenplatte, über welche man laufen muss, um den Automaten umzustellen. Klingt nach einer netten Idee, ist aber einfach nur unpraktisch. Es wäre ja nicht ganz so schlimm, wenn es wenigstens funktionieren würde.

Aber nein. Teilweise musste ich vier oder fünf Mal über den Schalter laufen, bis er reagiert hat. Und es nervt, wenn einem nicht auffällt, dass die Maschine immer noch auf Senf steht, obwohl man Ketchup braucht. Denn dann kann man nochmal komplett von vorne anfangen.

Ein Eiscreme-Soda Vanille bitte

Das Bild zeigt ein Rezept aus dem "Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdates. Es ist neu und trägt den Titel Eiscreme-Sodas.
Der Name “Milchshake” war dem Entwicklerteam wohl zu kompliziert

Neu im Sun’s Out, Buns Out-Update sind die Eiscreme-Sodas. Zwar gab es im Rahmen des Surf ‘n’ Turf-DLCs Smoothies, dennoch sind diese von den Zutaten her gesehen ganz anders. Wenn man sie mit bereits bekannten Rezepten vergleichen will, dann passt am ehesten eine Mischung aus Smoothies und heißem Kakao.

Für jeden Eiscreme-Soda benötigen wir Milch, klein gehacktes Eis und einen Geschmacksgeber. Zur Auswahl stehen hierbei Vanille und Schokolade. Vanille und Eiswürfel sind zum ersten Mal in Overcooked! 2 als Zutat verfügbar. Ist das Ganze dann im Mixer miteinander vermischt worden, fehlt nur noch die Vollendung. Der Getränkeautomat beherrscht hierbei zwei Geschmacksrichtungen – Kirschen oder Orange –, welche mit einer abgewandelten Form des Senf- und Ketchup-Automaten aufgetragen werden.

Feuerwerk – Hilfe! Es brennt

Das Bild zeigt ein Level des "Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdates. Es gibt zwei Feuerwerke auf dem Feld, welche in regelmäßigen Abstand explodieren.
Na? Habt ihr das Feuerwerk schon entdeckt?

Auch das Feuerwerk ist ein neues Feature, was zum ersten Mal im Rahmen des Sun’s Out, Buns Out-Updates verwendet wird. Es mag zwar schön anzusehen sein, dennoch gibt es nichts ätzenderes als das Feuerwerk.

Wer das Update noch nicht getestet hat, für den gibt es hier einen kleinen Einblick: Das Feuerwerk befindet sich zufällig verteilt in einer Kiste irgendwo auf der Map. Manchmal sind es auch mehrere Kisten. Im Laufe des Spieles, etwa alle 30 Sekunden, geht es hoch und verteilt pro Kiste zwei Flammen auf dem Feld. An welcher Position diese erscheinen ist festgeschrieben.

Das Bild zeigt ein Level des "Sun's Out, Buns Out"-Saisonupdates. Man sieht das Feuer, welches nach dem Explodieren des Feuerwerkes entsteht.
In diesem Level erscheint das Feuer immer vor dem Schaltknüppel, entweder auf dem oberen oder auf dem unteren Teil der Plattform

Feuer kennen wir bereits aus dem Hauptspiel. Hier gibt es zwei Optionen: Entweder warten, bis es von selbst abbrennt, oder den Feuerlöscher suchen und verwenden. Ich habe meistens gewartet, bis das Feuer abgebrannt ist und habe mich so hingestellt, dass es mich nicht behindert.

Dennoch haben sie sich natürlich die gemeinsten Stellen ausgesucht, um das Feuer erscheinen zu lassen, sodass es eben den größten Rage-Faktor hat. Manchmal hätte ich gerne meine Joy-Con in den Fernseher geworfen. Leichte Aggression trifft es in dem Falle wohl am besten.

Mein Fazit

Das Bild zeigt die Wertung des "Sun's Out, Buns Out"-Sainsonupdates.

Nicht viele Entwickler erweitern ihre Spiele über so lange Zeit mit kostenlosem, neuen Content. Um in allen Leveln den vierten Stern zu erreichen, muss man auch eine ganze Weile spielen. Besonders, wenn man so unkoordiniert ist wie ich. Gerade im letzten Level finde ich den vierten Stern sehr anspruchsvoll. Wie immer gilt aber auch: Je mehr Spieler, desto einfacher lassen sich alle Sterne sammeln.

Lohnt es sich, dass Spiel nur für dieses Update wieder in die Hand zu nehmen? Natürlich lohnt es sich. Ich weiß durchaus, dass fünf Level nicht wirklich viel sind, dennoch sind wie immer neue Ideen dabei und diese bringen den Kopf zum qualmen. Von mir gibt es daher einen Daumen hoch für diese kostenfreie Erweiterung. Ich würde mich freuen, mehr davon zu bekommen.

Was ist euer Eindruck von dem „Sun’s Out, Buns Out“-Saisonupdate? Habt ihr euch über diesen kostenlosen Content gefreut? Welche Rezeptideen habt ihr noch für „Overcooked! 2“? Lasst uns eure Eindrücke gerne in den Kommentaren da.

Über Caren Koch 857 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

1 Kommentar

  1. Wie konnte das du nur an mir vorbei gehen.. aah. Overcooked. Ich könnte es 24/7 spielen. Mein Mann ist meist nach 3 oder 4 Leveln komplett durch was die Nerven angeht 😉

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*