Snakebyte Head:Set S – Idealer Einstieg zum kleinen Preis

Bereits vor einiger Zeit bekam ich das Snakebyte Head:Set S für die Nintendo Switch zugeschickt und habe mich nun daran begeben, einen Kurztest darüber zu schreiben. Snakebyte bietet diverses Zubehör für die Nintendo Switch an, die sich preislich im Einsteigersegment befinden und somit für einige interessant sein dürften. Auch bei diesem Headset macht das Unternehmen für Unterhaltungselektronik keine Ausnahme. 

Das Snakebyte Head:Set S für die Nintendo Switch wird vom Anbieter selbst mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 19,99 € ausgeschrieben und bewirbt dies mit einer Kompatibilität zum Battle Royale-Hit Fortnite. Doch das ist nicht alles, denn Snakebyte gibt auf das Headset auch eine fünfjährige Garantie. Allein durch den Blick auf den Preis und die Verpackung erkennen wir drei Aspekte, die für das Head:Set S sprechen. Jedoch wollen wir uns natürlich genauer mit dem Zubehör beschäftigen und nicht nur die Verpackung ansehen.

Lieferumfang des Snakebyte Head:Set S

Öffnen wir die Verpackung, fällt uns direkt auf, dass das Headset faltbar geliefert wird. An diesem befindet sich ein 1,4 Meter langes Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker, welches über eine Lautstärkeregelung verfügt. Außerdem finden wir im Karton ein abnehmbares Mikrofon und ein Verlängerungskabel von drei Metern Länge.

Das Bild zeigt das Snakebyte Head:Set S und den Lieferumfang.
So sieht der Lieferumfang aus

Wenn wir bedenken, dass wir vermutlich gemütlich auf der Couch hocken und somit auf dem großen Fernseher im Dock-Modus zocken wollen, ist das ein großer Vorteil. So kann sich eure Couch oder Gaming-Sessel etwa bis zu vier Meter vom Dock entfernt befinden und ihr könnt gleichzeitig über das kabelgebundene Headset den Ingame-Sound bzw. den Sprachchat hören und gleichzeitig über das Mikrofon mit den Mitspielern sprechen.

Verarbeitung und Haptik

Da wir nun alle Komponenten gesichtet haben, können wir uns genauer mit der Beschaffenheit des Zubehörs beschäftigen. Das Snakebyte Head:Set S besticht durch sein schlichtes und kompaktes Design. Allerdings fällt direkt auf, dass wir es hier mit viel Kunststoff zu tun haben. Dies lässt das Headset zum einen weniger wertig aussehen und sorgt auch beim Anfassen dafür, dass wir an der Wertigkeit der Elektronik zweifeln.

Der Eindruck beschränkt sich nicht nur auf die Außenseiten der Ohrmuscheln, auch die an Ohrmuschel und Bügel entlanglaufenden Kabel baumeln etwas unbedarft in der Luft herum. Natürlich ist dies dem Fakt geschuldet, dass das Headset faltbar ist. Jedoch hätte dies etwas eleganter gelöst werden können. Welcher Aspekt jedoch positiv auffällt, ist das Anschlusskabel. Dieses fällt etwas dicker aus, als man bei dem Preis erwarten würde.

Setzen wir uns das Headset auf, kommt das komfortable Design zum Tragen. Sowohl die Ohrmuscheln, als auch der Bügel sind ausreichend gepolstert und liegt sogar sehr angenehm an den Ohren bzw. auf dem Kopf. Für meinen Kopf, welcher eher unterdurchschnittlich groß ausfällt, ist die Größe des Head:Set S optimal. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Menschen mit größeren Köpfen und Ohren da Probleme bekommen könnten.

Audio- und Sprachqualität des Snakebyte Head:Set S

Nun wollen wir uns aber mal anhören, was das Headset akustisch drauf hat. Dazu habe ich diverse unterschiedliche Musikstücke auf meinem Smartphone abgespielt und mit dem Headset wiedergeben lassen. Für diese Preiskategorie kann sich der Sound wirklich hören lassen.

Der verbaute 40 mm Audio-Treiber sorgt für eine ausgewogene Audioqualität, bei der es nichts zu Meckern gibt. Auch der Ingame-Sound und der Sprachchat sind akustisch vollkommen im grünen Bereich. Die Sprachqualität des flexiblen Mikrofons fällt nicht negativ aus, das geht vollkommen in Ordnung.

Nachfolgend findet ihr noch die Produktbeschreibung des Snakebyte Head:Set S:

Echte Gamer wissen: Gaming-Headsets sind ein Muss.
Das HEAD:SET S™ von snakebyte für Nintendo Switch™ ist genau das, was Du brauchst, um das nächste Level zu erreichen.

Dank seiner 40mm Audio-Treiber liefert es optimale Soundqualität. Das abnehmbare, flexible Mikrofon eignet sich perfekt für die Absprache mit Deinen Team-Mitgliedern. Seine weichen und komfortablen Ohrpolster machen es perfekt für Gamer, die das Maximum an Audioqualität und Komfort suchen. Das 1,4 m lange Kabel sorgt dabei für den nötigen Bewegungsfreiraum, 4,40 m Gesamtkabellänge.

HEAD:SET S™ für Nintendo Switch™
– Faltbares und komfortables Design
– 40 mm Audio-Treiber für exzellente Soundqualität
– Gepolsterte Kopfhörer für extra Komfort
– Mikrofon (abnehmbar), Lautstärkeregelung via Kabel
– 1,4 m langes Kabel
– 3,5 mm Klinkenstecker
– 3 m Verlängerungskabel

Produktbeschreibung von Snakebyte
Das Bild zeigt das zusammengefaltete Head:Set S.
An sich ist die Optik ansprechend

Fazit

Pros: 

  • Guter Tragekomfort
  • Headset faltbar
  • Mikrofon abnehmbar
  • Ausgewogener Sound
  • Langes Verlängerungskabel
  • Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar

Cons:

  • Relativ minderwertige Verarbeitung
  • Zu klein für größere Köpfe?
  • Nur Einsteigermodell

Was Snakebyte hier liefert kann sich sehen bzw. hören lassen. Sowohl der Lieferumfang, als auch die verlängerte Garantie von fünf Jahren bei einem UVP von 19,99 € fallen direkt positiv auf. Der Tragekomfort sorgt für ein angenehmes Gefühl am Kopf und der ausgewogene Sound für gute Laune beim Zocken oder einfach nur Musik hören.

Dank des drei Meter langen Verlängerungskabels muss man nicht zwingend im Handheld-Modus spielen und kann das Spielen auf dem großen Bildschirm zusammen mit dem Headset genießen.

Ein kleiner Wermutstropfen stellt zum einen die relativ minderwertige Verarbeitung und zum anderen die potenziell zu gering ausfallende Größe des Headset dar. Allerdings kann man bei diesem Preis nicht wirklich viel aussetzen, es handelt sich schließlich um ein Einsteigermodell. Da das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar ist, spreche ich hiermit eine klare Empfehlung für das Snakebyte Head:Set S aus.

Das Testmuster wurde uns von Snakebyte zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Über Marcel Eidinger 1369 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*