Zarude: Neues Pokemon für Schwert/Schild vorgestellt

Anlässlich des Pokèmon-Tages am heutigen 27. Februar 2020 hat Nintendo das neue mythische Pokèmon vollständig enthüllt. Angekündigt hatte Nintendo dies bereits vor etwas mehr als zwei Wochen, im Rahmen der Enthüllung der Silhouette (wir berichteten). Sein Name ist Zarude, es ist vom Typ Unlicht/Pflanze und wird seinen ersten Auftritt im neuen Pokèmon-Film haben.

Ein paar Informationen zu dem Pokèmon gab Nintendo bereits jetzt preis:

Zarude ist ein Pokèmon vom Typ Unlicht/Pflanze, welches nach Belieben am Nacken, an den Handgelenken und an den Fußsohlen Reben wachsen lassen kann. Die Reben sind stark und flexibel und eignen sich daher für viele verschiedene Situationen.

Neben den heilenden Eigenschaften der Reben können sich diese um Äste schlingen oder genutzt werden, um an weit entfernte Beeren zu kommen.

Name: Zarude

Kategorie: Schurkischer Affe

Größe: 1,80m

Gewicht: 70kg

Typ: Unlicht/Pflanze

Dieses mythische Pokemon lebt in einem Rudel tief in den Wäldern der Galar-Region. Jeder, der nicht zu ihrem Rudel gehört, wird als Feind betrachtet. Wenn er kämpft, schwingt Zarude von den Ästen der Bäume herab und greift mit seinen Krallen immer wieder unerbittlich an. Seine Schlagfertigkeit hilft ihm, in Schlachten gut dazustehen.

Zarude ist nur in Pokèmon Schwert und Schild verfügbar und kann im normalen Spielverlauf nicht angetroffen werden.

Erste offizielle Informationen zu Zarude

Bei Pokèmon Schwert und Schild handelt es sich um die neusten Teile der Pokèmon-Kernserie. Beide Teile sind seid November 2019 auf allen Systemen der Nintendo Switch-Familie verfügbar.

Was denkt ihr über dieses neue Pokèmon? Seht ihr es als Anreiz, Pokèmon Schwert und Schild wieder in die Hand zu nehmen? Habt ihr vielleicht sogar das Unmögliche geschafft und euren Pokèdex vervollständigt? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 835 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*