Windbound – Deep Silver kündigt Indie-Survival-Abenteuer für den 28. August an

Deep Silver veröffentlicht das vom Studio 5 Lives Games entwickelte Survival-Abenteuer Windbound am 28. August 2020 unter anderem für die Nintendo Switch.

Nachdem ihr einen Schiffbruch erlitten habt, strandet ihr auf einer unbekannten Insel. Eure Aufgabe ist es, diese zu erkunden, euch an die Gegebenheiten anzupassen und auf dem Land und auf den gefährlichen Meeren zu überleben.

Das Bild zeigt Kara auf einem Boot auf dem Meer in Windbound.
Besegelt die geheimnisvollen Inseln

Der Entwickler führt das Survival-Genre in eine neue Richtung, denn Windbound legt den Fokus auf die nomadische Jagd und Erkundung. Zudem bietet der Titel einen einzigartigen Bootsbau, zusammen mit einer immersiven, taktischen Segel-Erfahrung.

Durch die prozedural generierten Inseln und einer dynamischen Tierwelt bietet Windbound eine äußerst hohe Wiederspielbarkeit.

Das Bild zeigt einen Kampf gegen ein ziegenartiges Wesen.
Jagt wilde Tiere, um zu überleben

Informationen zum Entwickler:

Gegründet wurde 5 Lives Studios von fünf Industrie-Veteranen, die bereits an einer Vielzahl an Videospielen verschiedenster Genres mitgearbeitet haben. Die Veröffentlichung ihres Debüt-Titels Satellite Reign erhielt viele gute Bewertungen und wurde für zahlreiche Auszeichnungen nominiert.

Der Debüt-Titel Satellite Reign war ein taktischer Co-op-Multiplayer-Actiontitel

Spielbeschreibung Windbound

Nachfolgend findet ihr die Spielbeschreibung von Windbound, gefolgt von dem Ankündigungs-Trailer.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der offiziellen Windbound-Webseite.

Story:
Die Verbotenen Inseln rufen nach dir. Lüfte ihre Geheimnisse!
Erkunde nach einem Schiffbruch eine unbekannte Insel. Passe dich an und bezwinge Land und gefährliche Meere, um zu überleben.

Als Kara bist du eine Kriegerin, die auf hoher See von einem schweren Sturm erfasst und von ihrem Stamm getrennt wurde. Der wilden See hilflos ausgeliefert, wirst du an die Küste der Verbotenen Inseln, einem geheimnisvollen Paradies, gespült.

Entdecke ohne Boot, Nahrung oder Werkzeuge die vielfältigen Ressourcen der Insel. Stelle mit deinem Überlebenswillen Werkzeuge und Waffen her. Jage und verteidige dich gegen die wilden und fantastischen Wesen der Natur.

Enthülle beim Erkunden weiterer Inseln und vereinzelter Ruinen Geheimnisse der Vergangenheit und erhalte Einblicke in die Zukunft. Löse das Geheimnis hinter all dem und vielleicht findest du mehr, als nur deinen Weg nach Hause.

Koch Media

Schlüsselelemente

Decke Geheimnisse auf: Begib Dich auf eine persönliche Reise und entdecke die Geschichte der idyllischen Verbotenen Inseln – jede birgt einen Schlüssel zu einem Geheimnis oder einer unerwarteten Entdeckung.

Erkunde soweit das Auge reicht: Breche auf Richtung Horizont, durchquere die Inseln – jede mit ganz eigener Tierwelt, Landschaft und ebenso eigenen Herausforderungen.

Nutze deine Umgebung: Durchsuche das unerschlossene Terrain der Inseln nach wertvollen Ressourcen, die Du bei der Herstellung einer riesigen Bandbreite an Werkzeugen, Jagdwaffen und für den erweiterten Bootsbau benötigst. Werden die Ressourcen knapp, solltest Du die Segel setzen.

Baue Dein perfektes Boot: Dein Boot ist Dein engster Gefährte auf dieser Reise. Stelle mit Bedacht Dein ganz eigenes Segelboot her, um Dich den heimtückschen Wassern zu stellen und von einer Insel zu nächsten zu reisen. Konstruiere Dein Boot so, dass es selbst den stärksten Winden, monströsen Wellen und tödlichen See-Kreaturen widerstehen kann.

Koch Media

Was sagt ihr zum ersten Trailer? Spricht euch das Setting, die Story und die genannten Schlüsselelemente an? Segelt in die Kommentare und schreibt eure Meinung nider.

Quelle: Koch Media PR

Bilder: (C)2020 Deep Silver

Über Marcel Eidinger 1243 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*