Where Cards Fall: Veröffentlichung Anfang 2021

Where Cards Fall ist ein etwas anderes Kartenspiel. Die Entwickler von The Game Band präsentieren in diesem Spiel kein Kartenspiel im eigentlichen Sinne. Hier dienen die Kartenstöße als Bauhilfe für Erhöhungen oder Häuschen, um in den einzelnen Levels voranzukommen. Die Veröffentlichung ist für Anfang 2021 angesetzt.

Where Cards Fall: Schaffe, Schaffe, Kartenhäusle baue!

In jedem Level gibt es eine unterschiedliche Anzahl von Kartenstößen und diese müssen genutzt werden, um die einzelnen Plattformen im Level betreten zu können. Hierfür nutzt man nicht plump den Analog-Stick, sondern setzt auf die Bewegungssteuerung der Joy-Con. Somit kommt Schwung in das Gameplay hinein. Je mehr Fläche man bedeckt, desto höher wird das Gebäude, allerdings sind manche Gebäude zu hoch. Dafür kann man den Wind nutzen und Etagen wegpusten, damit man Schritt für Schritt die einzelnen Plattformen erschließen kann.

Das Bild zeigt bereits aufgebaute Kartenhäuschen in Where Cards Fall
Die Kartenhäuschen sind aufgebaut

Where Cards Fall entführt euch in die Geschichte des Erwachsenwerdens. Es handelt davon, sich seinen Unsicherheiten und Emotionen zu stellen. Hierfür sind sinnbildlich die Kartenhäuser das Hilfsmittel, um mit den Widrigkeiten klar zu kommen. Die Komplette Geschichte wird ohne Dialog auskommen und versucht durch den Soundtrack an die Geschichte zu binden.

Was haltet ihr von der Idee, eine Geschichte ohne Dialog zu erzählen? Habt Ihr Lust bekommen auf dieses räumliche Puzzle-Spiel?

Quelle: NintendoSoup

Bilder: © Snowman

Über Denis Jordan 115 Artikel
Im Jahr 1987 bin ich geboren. Ich bin ein stolzes Kind der 80er und wirklich froh, dass Nintendo mein stetiger Begleiter in meinem Leben war. Schon sehr früh begann ich mich mit Videospielen zu beschäftigen und diese Leidenschaft hält bis heute an. Meine treuen Wegbegleiter sind Bomberman, Mario, Link und hin und wieder Donkey Kong. Ich freue mich darauf euch mit den neusten News von Nintendo auf dem Laufenden zu halten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*