Was kommt und was verschwindet ab Juni in Animal Crossing?

Es ist jeden Monat dasselbe und trotzdem komplett neu. Einige Tierchen sind nicht mehr fangbar, dafür kommen neue hinzu. Wie jedes Monatsende wollen wir euch wieder zeigen, welche Tierchen nur noch diesen Monat fangbar sind und stellen euch gleichzeitig die neuen Tierchen von Juni in Animal Crossing: New Horizons vor.

Welche Tierchen gibt es nur noch im Mai?

Welche Hemisphäre ihr gewählt habt, entscheidet darüber welche Tierchen kommen und welche gehen. Wir zeigen euch daher beide Varianten.

Nordhalbkugel

FischFundortFangzeitSchatten
BachschmerleFlussden ganzen Tagklein
GoldforelleFluss16 – 9 Uhrmittel
RiemenfischMeerden ganzen Tagriesig

Tipp: Die Goldforelle findet ihr vorwiegend im Fluss auf Plateaus.
Solltet ihr Probleme haben, einen Riemenfisch zu fangen, dann probiert euer Glück auf Meilen-Inseln. Packt euch genug Köder ein und haltet Ausschau nach den riesigen Schatten.

InsektFundortFangzeit
Maulwurfsgrilleunter der Erdeden ganzen Tag

Tipp: Die Maulwurfsgrille hört man zirpen, aber man sieht sie nicht. Versucht die Stelle zu finden, wo es am lautesten zirpt und fangt an zu graben. Habt ihr sie gefunden, wird sie aus dem Loch springen und wegkrabbeln. Dann heißt es schnell zu reagieren. Wechselt zum Kescher und fangt diesen kleinen Musikanten!

Südhalbkugel

FischFundortFangzeitSchatten
MasulachsTeich und Fluss16 – 9 Uhrmittel
SaiblingTeich und Fluss16 – 9 Uhrmittel
GoldforelleFluss16 – 9 Uhrmittel
WollhandkrabbeFluss16 – 9 Uhrklein
GuppyFluss9 – 16 Uhrwinzig
NeonsalmlerFluss9 – 16 Uhrwinzig
SeepferdchenMeerden ganzen Tagwinzig
RotfeuerfischMeerden ganzen Tagmittel
SchnabelbarschMeerden ganzen Tagmittel
RochenMeer4 – 21 Uhrsehr groß

Tipp: Den Masulachs, den Saibling und die Goldforelle könnt ihr bevorzugt auf Plateaus finden. Solltet ihr Probleme haben einen bestimmten Fisch zu fangen, bestückt euch mit einer Menge Ködern und achtet auf die Größe der Schatten.

InsektFundortFangzeit
Monarchfalterfliegend4 – 17 Uhr
Nasenschreckeauf dem Boden hüpfend8 – 19 Uhr
Wanderschreckeauf dem Boden hüpfend8 – 19 Uhr
Heuschreckeauf dem Boden hüpfend8 – 19 Uhr
Grilleauf dem Boden hüpfend17 – 8 Uhr
Gottesanbeterinauf Blumen8 – 17 Uhr
Orchideenmantisauf weißen Blumen8 – 17 Uhr
Geigenkäferauf einem Baumstumpfden ganzen Tag
Stabschreckeaus einem Baum schütteln4 – 8 Uhr
17 – 19 Uhr
Flohauf Nachbarnden ganzen Tag

Tipp: Die Gottesanbeterin und der Orchideenmantis sind ähnlich schwer zu fangen, wie eine Vogelspinne oder ein Skorpion. Wenn ihr sie entdeckt, schleicht euch heran und sobald die Tierchen sich auf die Hinterbeine stellen, bleibt ihr stehen. Hat sich das Tier wieder abgesetzt, könnt ihr euch weiter ranpirschen. Seid ihr nah genug dran, lasst einfach den Kescher sausen.

Beim Orchideenmantis möchte ich noch anmerken, dass dieser bestimmte Vorlieben an Blumen hat. So findet man ihn recht selten auf weißen Tulpen oder Cosmea, dafür aber viel öfter auf weißen Rosen.

Der Floh als Besonderheit

Wenn ihr einen Floh fangen wollt, scheut euch nicht mit dem Kescher auf den Nachbarn zu hauen. Wenn ihr den Floh gefangen habt, wird der Dorfbewohner euch sogar danken, zumindest meistens. Den Floh könnt ihr entweder direkt hüpfen sehen oder hören. Aber spätestens in einer Unterhaltung mit eurem Nachbarn werden euch die Redewendungen auffallen, die dann Hinweise wie „kratz“ oder „dasjucktso“ enthalten.

Welche Tierchen kommen ab Juni?

Viele Spieler der Nordhalbkugel haben sehnsüchtig auf den Juni in Animal Crossing gewartet, weil ab jetzt Haie fangbar sind, welche viele Sternis im Verkauf bringen. Sagenhafte 14 neue Fischarten sind fangbar!

Nordhalbkugel

FischFundortFangzeitSchatten
SchlangenkopfTeich9 – 16 Uhrsehr groß
TilapiaFlussden ganzen Tagmittel
PiranhaFluss9 – 16 Uhr
21 – 4 Uhr
klein
ArowanaFluss16 – 9 Uhrgroß
LachssalmlerFluss4 – 21 Uhrsehr groß
KnochenhechtTeich16 – 9 Uhrriesig
ArapaimaFluss16 – 9 Uhrriesig
FlösselhechtFluss21 – 4 Uhrgroß
NasenmuräneMeerden ganzen Tagschmal
SägehaiMeer16 – 9 Uhrriesig mit Finne
HammerhaiMeer16 – 9 Uhrriesig mit Finne
HaiMeer16 – 9 Uhrriesig mit Finne
WalhaiMeerden ganzen Tagriesig mit Finne
SchiffshalterMeerden ganzen Taggroß mit Finne
InsektFundortFangzeit
Himmelsfalterfliegend17 – 8 Uhr
Glühwürmchenfliegend19 – 4 Uhr
Japan-Rosenkäferan Bäumenden ganzen Tag
Goliathkäferan Palmen17 – 8 Uhr
Pracht-Hirschkäferan Bäumen19 – 8 Uhr
Mückefliegend17 – 4 Uhr

Tipp: Glühwürmchen sind ausschließlich im Juni fangbar! Wer sich also recht viele davon zulegen möchte, der sollte diese Gelegenheit nutzen!

Südhalbkugel

FischFundortFangzeitSchatten
StintFlussden ganzen Tagklein
HuchenFluss16 – 9 Uhrsehr groß
See-EngelMeerden ganzen Tagwinzig
KalmarMeerden ganzen Tagmittel
RiemenfischMeerden ganzen Tagriesig

Tipp: Der Huchen schwimmt bevorzugt in Flüssen auf Plateaus.

InsektFundortFangzeit
Himmelsfalterfliegend17 – 8 Uhr
Troides brookianafliegend (siehe Tipps)8 – 17 Uhr
Mistkäferauf dem Bodenden ganzen Tag

Tipp: Der Troides brookiana fliegt bevorzugt bei violetten, blauen und schwarzen Blumen umher. Den Mistkäfer werdet ihr Kugeln auf den Boden rollen sehen.

Die Informationen beziehen wir aus der Handyapp „Horizonpedia“, welche viele fantastische Funktionen hat. Unseren Artikel dazu, findet ihr hier.

Quelle: Horizonpedia

Wie hat euch unser Guide „Was verschwindet und was kommt ab Juni in Animal Crossing“ gefallen? Auf welche Tierchen freut ihr euch am meisten und bei welchen Tierchen seid ihr froh, dass sie verschwinden? Hinterlasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren!

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Bonnie Scott 110 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*