Vorbestellungen sind ab sofort im eShop stornierbar

Anfang des Jahres berichteten wir darüber, dass die deutsche Verbraucherschutzbehörde Nintendo aufgrund des fehlenden Widerrufs beziehungsweise Stornierungsmöglichkeit für digitale Vorbestellungen im eShop verklagt hat. Aus dieser Klage ging Nintendo in erster Instanz als Sieger hervor. Nach Entscheidung des Gerichts sei es legal, Vorbestellungen nicht stornieren zu können.

Allerdings legte man Berufung gegen dieses Urteil an, sodass dieser Fall weiter aufgerollt wird. Bisher haben wir diesbezüglich keine Neuigkeiten gehört. Doch nun nimmt Nintendo das Heft selbst in die Hand.

Das Bild zeigt den Screen für Vorbestellungen im eShop.
So sieht der Bildschirm bei Vorbestellungen aus

Vorbestellungen vor Release stornieren

Ab sofort ist es möglich, Vorbestellungen im Nintendo eShop zu stornieren. Bisher rechnete Nintendo den digitalen Kauf direkt ab, sodass keine Stornierung mehr möglich war. Nun können allerdings vorbestellte Spiele im Nintendo eShop bis zu sieben Tage vor Veröffentlichung des jeweiligen Spiels storniert werden. Bis zu diesem Zeitpunkt wird also euer Zahlungsmittel nicht belastet.

GameXplain demonstriert diesen Prozess im nachfolgenden Video:

Manche Spieler mag dies nur wenig bis gar nicht betreffen. Denn einige greifen nur auf Spiele mit Retail-Versionen zurück. Manche vermeiden digitale Käufe, weil die Möglichkeit fehlt, digitale Spiele im späteren Verlauf weiterverkaufen zu können.

Dabei bringen sowohl Retail- als auch digitale Versionen Vorteile mit sich. Wir haben euch diese in der Vergangenheit bereits gegenübergestellt. Lest euch diese in diesem Artikel durch.

Was sagt ihr zu dem neuen Feature? War die Implementierung dieser Möglichkeit längst überfällig?

Quelle: NintendoSoup

Über Marcel Eidinger 710 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*