Virus: The Outbreak erscheint jetzt auch für die Switch

Jetzt erscheint auch das bekannte Strategiespiel Virus: The Outbreak für die Switch. Dies wurde vom Publisher Forever Entertainment und Entwickler Jujubee angekündigt und soll am 28. Dezember für 9,99 € im eShop erhältlich sein.

In Virus: The Outbreak werden die Spieler mit dem aktuellsten und bewegendsten Thema von allen konfrontiert – einer Pandemie durch einen gefährlichen Virus.

Das Bild zeigt die Weltkarte mit Übersicht in "Virus: The Outbreak".
Seht euch die Ausbreitung und mehr an

Darum geht’s in Virus: The Outbreak

Lest euch im Folgenden eine Spielebeschreibung zum Titel durch:

Als Leiter der WHO ist es deine Aufgabe, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und die Menschheit zu retten, bevor es zu spät ist.

Neben dem Krisenmanagement vermittelt das Spiel den Spielern Informationen darüber, wie sie sich im Falle einer Epidemie verhalten sollen, welche Maßnahmen zu ergreifen sind und wie sie sich und ihre Angehörigen am effektivsten schützen können.

Das Spiel basiert auf den von der WHO veröffentlichten Daten und auf den von Experten und Beratern eingeholten Informationen.

Durch eure Handlungen werdet ihr sehen können, wie schwierig es ist, während einer Krise zu managen, welche Auswirkungen verschiedene Entscheidungen auf einen effektiven Kampf gegen eine globale Epidemie haben können, die durch das Hören auf Scharlatane oder das Fehlen einer geeigneten medizinischen Ausrüstung verursacht werden kann.

Nachfolgend findet ihr zudem den Trailer zum Spiel:

Freut ihr euch schon darauf, das Spiel auch auf der Switch spielen zu können? Oder könnt ihr aufgrund der aktuellen Situation das Wort Virus nicht mehr hören? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quelle: NintendoEverything
Bilder: (C) Forever Entertainment

Über Magdalena Randjelovic 98 Artikel
Geboren im Jahr 2000 – schon als Kind war ich von der Welt von Nintendo begeistert und fand darin schnell Interesse. Meine erste Nintendo-Konsole war aber der DSi, den ich mir mit meinem Erspartem gekauft habe. Meine Eltern waren nie von meiner Leidenschaft begeistert und sind bis heute immer noch dagegen. Dies ist aber noch lange kein Grund für mich mein Hobby nicht nachzugehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*