Update 1.5.0 für Animal Crossing: New Horizons

Diese Nacht kurz nach 3 Uhr war es endlich soweit und das Update 1.5.0 für Animal Crossing: New Horizons ging endlich live. Viele Fans haben sehnsüchtig auf das Update gewartet, welches das Halloween-Event hinzu patcht und endlich weitere Farming-Apsekte ins Spiel einbaut.

Was bisher bekannt war

Kürbisse anpflanzen: Kürbissetzlinge sind im Spiel das ganze Jahr über bei Gerd oder im Oktober in Nooks Laden erhältlich. Einmal angepflanzt, kann man sie, sobald sie groß genug sind, ernten und für Kürbis- inspirierte Bastelanleitungen verwenden.

Halloween-Vorbereitungen: […] Um gut auf den schaurigsten Tag des Jahres vorbereitet zu sein, sollten sich die Spieler:innen frühzeitig mit Süßigkeiten eindecken. Ab Oktober können sie bei Tina und Sina schon einmal ein passendes Kostüm kaufen, etwa ein Hexenkleid oder ein Mumien-Kostüm. Zudem gibt es im Tausch gegen Nook-Meilen Bodypaints und farbige Kontaktlinsen. Und wer sein Haus oder seine Insel thematisch dekorieren möchte, sollte mit seinen tierischen Bewohnern sprechen: Sie verteilen verschiedene Halloween- Bastelanleitungen.

Halloween-Event: Am 31. Oktober ab 17:00 Uhr beginnen die Halloween-Feierlichkeiten. […] Die Spieler:innen bekommen außerdem Besuch von einem mysteriösen Gast: Jakob, dem selbsternannten „Prinz von Halloween“. Wer ihm Lollis und Süßigkeiten gibt, erhält thematisch passende Belohnungen. […] Um Angst und Schrecken richtig Ausdruck zu verleihen, können die Animal Crossing-Fans zudem neue Reaktionen lernen.

Traumfavoritenübersicht: […] Nach dem neuen Update können die Spieler:innen eine Liste ihrer Lieblingsinseln anlegen, so dass sie diese beim Schlummern jederzeit wieder besuchen können.

Nintendo-Pressemitteilung vom 25. September 2020

Was ist nun alles noch im Update?

Die offiziellen Patchnotes von Nintendo Japan lassen folgendes vernehmen:

Allgemeines:

– Saisonale Veranstaltung (Halloween) wurde hinzugefügt.
– Pflanze (Kürbis) und Kürbis-DIY wurden hinzugefügt.
– In der Schlummer-Funktion wurde eine Favoriten-Funktion und ein Verlauf hinzugefügt.
– Im Nook Shopping Katalog können Suchanfragen nun mit „Unverkäufliche Items ausblenden“ gefiltert werden.

Fehlerbehebung:

– Es wurden weitere Anpassungen vorgenommen und Fehler behoben, um das Spiel angenehm spielen zu können.

Nintendo Japan am 30. September 2020

Wir haben bereits ein Blick in die Zukunft gewagt und für euch alles zum Halloween-Event ausfindig gemacht. Hier findet ihr mehr dazu.

Das Bild zeigt angepflanzte Kürbisse, die mit dem Update 1.5.0 für "Animal Crossing: New Horizons" hinzu gepatcht wurden.

Inoffizielle Änderungen

Doch das soll nicht das Einzige sein, was mit dem Update geändert wurde. Dataminer Ninji hat sich das Update bereits genauer angesehen und weiterhin folgende Änderungen festgestellt:

Es wurden zwei neue Emotionen „Schocken“ und „Erschrecken“ hinzugefügt.
Der Dialog mit Tom Nook ist nun etwas verbessert. Leider sind die Änderungen nicht der Rede wert.
Nachbarn können jetzt auf mehr Einrichtungsgegenstände in deinem Haus reagieren und sagen nun sowas wie: „Du hast mein Photo aufgestellt. Wie schön!“
Aus dem Dialog „Überrascht mich zu sehen? Du wirst gleich viel mehr von mir und diesen prallen Armen sehen! Ich bin nach [Insel] gezogen!“ wurde „Ha ha ha! Schön dich zu sehen. Wer hat einen prallen Bizeps und ein neues Zuhause? Diese [Spezies].“
Weiterhin sind Hinweise auf Gyroiden, Nicht-Kürbis-Gemüse, Sanrio-Möbel/Tapeten/Böden entfernt bzw. versteckt. Dafür wurde allerdings eine neue Referenz auf Gemüse eingebaut.
Der mysteriöse Busche „Plumeria“ wurde in „Plm“ umbenannt.

Alles in allem scheint das Update 1.5.0 für „Animal Crossing: New Horizons“ vielversprechend zu sein. Was haltet ihr vom neuen Update? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Quelle: Nintendo, Twitter

Über Bonnie Scott 173 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*