Unto the End erscheint nächste Woche für die Switch

Publisher Big Sugar und Entwickler 2 Ton Studios veröffentlichen Ende nächster Woche ihr forderndes 2D-Abenteuer Unto the End für die Nintendo Switch. Ihr könnt es ab 17. Dezember im Nintendo eShop herunterladen. Die anderen Plattformen haben das Spiel heute erhalten.

Der besondere Fokus des Spiels liegt darauf, ein Abenteuer zu erleben, wie es selten der Fall ist. Euer einziges Ziel ist es, wieder nach Hause zur Familie zu kehren. Hierbei müsst ihr euch durch eine große und gefährliche Welt bewegen. Meistert das einzigartige Kampfsystem, welches weit mehr als simples Hack ’n Slay ist oder improvisiert, indem ihr eure Gegenstände und die Umgebung zu eurem Vorteil nutzt. Vielleicht müsst ihr ja gar nicht kämpfen, sondern könnt der Kreatur stattdessen helfen oder etwas mit ihr tauschen?

Schaut euch hier eine kurze Erklärung des Spiels von den Entwicklern selbst an:

Jede Begegnung mit den unterschiedlichen Kreaturen ist einzigartig. Sie alle haben unterschiedliche Motivationen, ihren eigenen Platz in dieser gefährlichen Welt und jede Kreatur ist für sich genommen eine Herausforderung.

Das Kampfsystem wurde speziell für dieses 2D-Spiel konzipiert und umgesetzt. Es konzentriert sich auf das Lesen der Angriffe und das rechtzeitige reagieren. Nutzt eure Nah- und Fernkampfwaffen weise.

Ihr werdet in dem Unto the End quasi nicht an die Hand genommen. Ihr habt eure Fähigkeiten von Anfang an und müsst lernen, damit euren Weg zu bestreiten.

Klingt das nach einem Spiel nach eurem Geschmack? Kommt „Unto the End“ auf eure Jahres-End-Kaufliste?

Quelle: NintendoEverything
Bild: © 2 Ton Studios

Über Roger Hogh 603 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*