Der Winter in Animal Crossing: New Horizons

Es bricht der Winter in Animal Crossing: New Horizons herein und ab dem 1. Dezember fallen die ersten Flocken. Natürlich bleiben diese noch nicht liegen, aber nach und nach wird eure Insel weihnachtlich! Wir zeigen euch alles rund um den Winter in Animal Crossing: New Horizons!

Dieser Artikel kann Spoiler beinhalten! Die Guides sind vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember sortiert. Orientiert euch an den Terminen, um euch vor Spoilern zu schützen.

Allgemeines zum Winter in Animal Crossing

In New Horizons gibt es einige Sachen, die auf euch warten: Schneeflocken und damit verbundene DIY, Schneemänner bauen und Anleitungen diesbezüglich sowie geschmückte Bäume und damit verbundene DIYs. Weiterhin gibt es dann auch noch den Spielzeugtag, welcher für das Weihnachtsfest ansteht. Es gibt also eine Menge zu tun!

Termine:

EreignisNordhalbkugelSüdhalbkugel
Winter26. November – 24. Februar26. Mai – 24. August
Schneeflocken11. Dezember – 24. Februar11. Juni – 24. August
Weihnachtsschmuck15. Dez. – 6. Januar15. Dez. – 6. Januar
Spielzeugtag24. Dezember24. Dezember

Schneeflocken und Riesenschneeflocken

Sobald der Schnee auf eurer Insel liegen bleibt, könnt ihr auch Schneeflocken durch die Luft fliegen sehen. Ähnlich wie Herbstblätter und Kirschblüten könnt ihr diese mit dem Kescher fangen. Dieses Mal habt ihr auch ausreichend Zeit welche zu fangen.

Mit Schneeflocken könnt ihr dann bestimmte Schneeflocken-DIY herstellen, welche ihr zuvor aus Ballons geschossen habt. Für einige dieser Anleitungen benötigt ihr allerdings Riesenschneeflocken. Diese könnt ihr wiederum erhalten, wenn ihr einen Schneemil baut. Baut ihr ihn perfekt, gibt es sogar jeden Tag eine!

Das Bild zeigt eine Schneeflocke.

Wenn ihr mehr DIY’s bekommen wollt, schaut doch mal hier.

Den perfekten Schneemann bauen

Ungefähr ab Mitte Dezember könnt ihr Schneemänner bauen. Dafür findet ihr jeden Tag zwei kleine Schneekugeln irgendwo auf eurer Insel. Sie werden dort spawnen, wo möglichst viel freie Fläche ist. Achtet also darauf, ein Eckchen auf eurer Insel auch von Designs frei zu lassen.

Nun fängt das Bauen an. Lauft dazu einfach auf die Kugel zu. Zuerst wird euer Charakter diese kicken und nach kurzer Zeit rollen. Wenn ihr über Schnee rollt, wird eure Kugel immer größer werden. Rollt ihr im Gegensatz über Erde, Sand oder festen Wegen, wird die Kugel schrumpfen. Keine Sorge, ganz verschwinden kann sie nicht. Schneekugeln haben eine Minimal- sowie Maximalgröße.

Achtet darauf, dass sie nichts in Wasser fällt, Abhänge hinunter rollt oder irgendwo gegen rollt, dann geht sie nämlich kaputt. Sollte dies einmal passieren, geht einfach in ein Haus und kommt dann wieder. Die Schneekugeln müssten dann neu erschienen sein.

Das Bild zeigt eine Anleitung für einen perfekten Schneemann in "Animal Crossing: NEw Horizons".

Um an Riesenschneeflocken zu kommen, müsst ihr einen perfekten Schneemann bauen. Eigentlich ist das einfacher, als man denkt. Die Kugel für den Körper sollte dabei größer sein und euch über das Ohr reichen und die Kugel für den Kopf, sollte unter dem Ohr enden. Je genauer ihr euch an dieses Maß haltet, desto perfekter wird der Schneemil. Rollt dann die kleine auf die große Kugel zu und diese werden sich von ganz allein zusammenfügen!

Leider schmelzen Schneemänner und sind am 5. Tag verschwunden. Ist dir der perfekte Schneemil gelungen, belohnt er dich jeden Tag mit einer Riesenschneeflocke und pro Schneemil gibt es eine Anleitung der Eis-Serie.

Das Bild zeigt Meilen-Belohnung für perfekte Schneemänner in "Animal Crossing: New Horizons".
Für perfekte Schneemänner gibt es natürlich auch Meilen!

Die Schneeflocken-DIY

Dies sind alle Anleitungen, die ihr vom 11. Dezember bis 24. Januar aus Ballons bekommen könnt und für die ihr Schneeflocken benötigt:

  • Schneeflockentürschmuck
  • Eisbergtapete
  • Eisbergbogen
  • Skipistentapete
  • Skipistenboden
  • Schneeflockentapete
  • Schneeflocken-Pochette

Wenn ihr mehr DIYs bekommen wollt, schaut doch mal hier.

Für diese Anleitungen benötigt ihr außerdem noch Riesenschneeflocken, die ihr von Schneemil bekommt:

  • Eistor
  • Eisskulptur
  • Eisstuhl
  • Eistresen
  • Eisbaum
  • Eistisch
  • Eis-Trennwand
  • Eissäule
  • Eisbett
  • Stieleis-Duo
  • Eisboden
  • Eistapete
  • Drei-Stufen-Schneemann
  • Eisstab
  • Schneemannhut in Weiß

Was kann der Weihnachtsbaumschmuck?

Das Bild zeigt Baumschmuck, den man in "Animal Crossing: New Horizons" aus Nadelbäumen schütteln kann.

Ab dem 15. Dezember werden nach und nach mehr Nadelbäume auf eurer Insel mit Lichterketten geschmückt. Melinda wird euch darauf hinweisen, dass die Deko sehr locker hängt und herunter fallen kann. Doch das ist für uns ganz nützlich, denn für einige DIY brauchen wir eben genau diesen Baumschmuck.

Schüttelt dazu einfach die geschmückten Bäume und schon wird euch Rotschmuck, Blauschmuck und Goldschmuck entgegen fallen. Je öfter ihr den Baum schüttelt, desto mehr sinkt die Chance Baumschmuck zu erhalten. Der Verkauf lohnt sich im übrigen nicht wirklich, da ihr pro Stück nur 50 Sternis bekommt.

Das Bild zeigt die leuchtende Deko zum Winter in "Animal Crossing: New Horizons".

Dies sind alle Anleitungen, die ihr vom 15. Dezember bis 6. Januar aus Ballons bekommen könnt und für die ihr den Baumschmuck benötigt:

  • Leuchtbaum
  • Dekotürkranz
  • Tannenbaum
  • Tannenbäumchen
  • Festtagstapete
  • Festtagsgesteck
  • Tischtannenbaum
  • Leucht-Rentier
  • Leuchtgeschenk
  • Leuchtschnee
  • Objektmobile
  • Dreidelspiel

Wenn ihr mehr DIYs bekommen wollt, schaut doch mal hier.

Chris, das Rentier und der Spielzeugtag

Das Bild zeigt Chris, den Weihnachtsmann in "Animal Crossing: NEw Horizons".

Am 24. Dezember findet in Animal Crossing: New Horizons der Spielzeugtag statt, welcher als Weihnachten fungiert. Bisher ist folgendes bekannt:

Ab dem 1. Dezember könnt ihr Spielzeug in Nooks Laden kaufen, welches ihr für den Spielzeugtag benötigt. Achtet darauf, was eure Bewohner euch erzählen, was sie sich von Chris wünschen. Weiterhin kann in der Schneiderei festliche Kleidung erworben werden.
Habt ihr Chris dabei geholfen, alle Geschenke auszuteilen, bekommt ihr eine Belohnung.

Aktuell geht man davon aus, dass ihr am 24. Dezember die Geschenke für eure Nachbarn verpacken müsst und sie als Weihnachtsmann verteilt. Ob ihr die Geschenke von Chris bekommt, oder sie über den Dezember selbst erwerben müsst, ist aktuell noch unklar. Wir werden allerdings unseren Guide an dieser Stelle noch updaten, sobald mehr bekannt ist.

Wie gefällt euch der Winter in „Animal Crossing: New Horizons“? Seid ihr zufrieden oder fehlt euch noch etwas? Hinterlasst uns eure Meinungen und Erfahrungen gerne in den Kommentaren!

Quelle: Animal Crossing: New Horizons Guidebook
Bilder: © Nintendo

Über Bonnie Scott 170 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*